Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Kommentar: Neuburger Stadtrat: Regieren wird schwieriger

Neuburger Stadtrat: Regieren wird schwieriger

Kommentar Von Manfred Rinke
16.03.2020

Plus Acht Parteien sind künftig im Neuburger Stadtrat vertreten. Was das für den Oberbürgermeister bedeutet.

Die Welt im Neuburger Stadtrat wird in der kommenden Wahlperiode bunter sein. Mit dem Einzug von drei neuen Parteien werden auch vier der insgesamt 14 neuen Mandatsträger am Sitzungstisch Platz nehmen. Das macht das Regieren in den kommenden sechs Jahren schwieriger – für einen möglichen Grünen-OB noch viel mehr als für den derzeit amtierenden. Denn auch wenn die Bündnisgrünen mit künftig fünf statt bisher zwei Stadträten die großen Gewinner der Stadtratswahlen in Neuburg sind – Beschlüsse können sie im 30-köpfigen Gremium alleine nicht durchboxen. Dafür wird viel Kompromissbereitschaft erforderlich sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.