Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg/Donau: Neuburg: Zoff bei den Freien Wählern wegen OB-Kandidat

Neuburg/Donau
16.09.2019

Neuburg: Zoff bei den Freien Wählern wegen OB-Kandidat

Bei den Freien Wählern in Neuburg gibt es Aufregung um den möglichen OB-Kandidaten. 
Foto: Nicolas Armer/dpa

Plus Klaus Brems sagt, dass Florian Herold in einer Vorstandssitzung erklärte, für eine OB-Kandidatur nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Der sieht das völlig anders. 

Es war wohl eine hitzige Vorstandssitzung am Freitagabend bei den Freien Wählern in Neuburg. Danach jedenfalls gab es unterschiedliche Auslegungen von den in der Debatte gemachten Äußerungen. Klaus Brems erzählt in der Öffentlichkeit, dass Florian Herold verkündet habe, als OB-Kandidat nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Herold versichert, dass er das so nicht gesagt habe. „Natürlich stehe ich nach wie vor für eine Kandidatur bereit, sofern mich die Mitglieder dafür nominieren und sofern sich kein stärkerer Kandidat anbietet.“ Gäbe es tatsächlich einen Gegenkandidaten, wäre er bereit, sich mit dem zu messen und gegebenenfalls seinen Platz zu räumen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.