Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Online-Trends: Was Nutzer 2020 rund um Neuburg googelten

Neuburg

30.12.2020

Online-Trends: Was Nutzer 2020 rund um Neuburg googelten

Wonach suchten Menschen im Jahr 2020 rund um Neuburg auf Google?
Bild: Andreas Schopf

Plus Was Menschen bei Google suchen, sagt meist viel über aktuelle Entwicklungen aus. Diese Themen waren 2020 rund um Neuburg im Netz gefragt.

Wer heutzutage analysieren möchte, was die Menschen bewegt, schaut auf das, was bei Google gefragt ist. Die Trends der Online-Suchmaschine sagen meist viel über aktuelle Entwicklungen aus - auch in Neuburg. Ein Blick in die Welt der Online-Statistiken.

Das wurde 2020 rund um Neuburg gegoogelt

In den vergangenen zwölf Monaten suchten Menschen laut Analyseprogramm Keywordtool.io im Web unter dem Stichwort „ Neuburg an der Donau“ vor allem nach diesen Themen: „Sehenswürdigkeiten“, „Wetter“, „Restaurant“, „Hotel“, „Plz“ (Postleitzahl), „Webcam“, „Juliusbräu“ und „Schloss“.

Manche Bereiche haben im Laufe des Jahres stark an Bedeutung gewonnen, beispielsweise Wohnen. Im November gab es auf Google 110 Anfragen nach einer „Wohnung in Neuburg an der Donau“, im Dezember 2019 waren es lediglich zehn. Auch die Suchanfragen nach einer „1-Zimmer-Wohnung in Neuburg“ haben im Jahresverlauf stark zugenommen. Den gegenteiligen Trend gab es unter anderem für die Stichworte „Restaurant“, „Hotel“ und „Veranstaltungen“ – wohl bedingt durch die Corona-Krise.

Neuburg: So hat sich Corona auf Google-Suchen ausgewirkt

Der Lockdown ließ auch die Nachfragen nach „Parken in Neuburg“ zwischenzeitlich deutlich nach unten gehen. Im April gab es lediglich zehn solcher Anfragen, im Juli wieder 260. Auch nach Veranstaltungen hat im April so gut wie keiner im Internet gesucht. Stattdessen gab es im März und April ein auffallend großes Interesse an „Nachrichten“ im Zusammenhang mit Neuburg. Eine weitere Folge der Pandemie: Die Anfragen zu "wandern" in Neuburg nahmen ab Mai stark zu und blieben bis Jahresende auf einem vergleichsweise hohen Niveau.

Das Coronavirus hat die Menschen grundsätzlich im Netz bewegt. Die Begriffe „Neuburg Donau Corona“ waren laut Google Trends vor allem Mitte bis Ende März sowie Mitte bis Ende Oktober gefragt. Was auffällt: Das Interesse an dem Virus in der Region war im Herbst größer als im Frühjahr – zumindest auf Google.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren