Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. So steht es um den Schulneubau in Rennertshofen

Rennertshofen

19.02.2020

So steht es um den Schulneubau in Rennertshofen

Im Rennertshofener Rathaus tagte der Gemeinderat.
Bild: Michael Geyer

Plus Die Arbeiten am Millionenprojekt sind günstiger als erwartet. Wie Bürgermeister Hirschbeck seinen Geburtstag feiert, wollten die Räte nicht öffentlich besprechen.

Die Sitzung des Rennertshofener Marktgemeinderat begann am Dienstagabend mit einem Antrag von Heinrich Müller. Der SPD-Gemeinderat wollte einen Tagesordnungspunkt aus dem nichtöffentlichen in den öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung verlegt sehen. Doch das sahen nicht alle so.

Alle Räte stimmten gegen dieses Vorhaben, sodass das Thema schnell abgehandelt war. Auf Nachfrage bei Bürgermeister Georg Hirschbeck war zu erfahren, dass es um die Finanzierung seines anstehenden Geburtstagsempfangs ging. Hirschbeck wird 60 und feiert das mit seiner Gemeinde. Ein Empfang am Vormittag für geladene Gäste und der Nachmittag mit den Rennertshofener Vereinen ist geplant. Da es um eine Personalangelegenheit ging, sei das Thema im nichtöffentlichen Teil behandelt worden. Wobei der Bürgermeister betont, dass er diesen Empfang aus eigener Tasche finanziert und mit seiner Familie organisiert. Der Gemeinde würden keine Kosten entstehen. Hirschbecks private Geburtstagsfeier findet dann erst einige Tage später statt.

In Rennertshofen sprach der Architekt im Gemeinderat

Mit der Einrichtung der neuen Schule und der Vergabe diverser Arbeiten am Gebäude, der Turnhalle und der Kinderkrippenerweiterung befasste sich der Marktgemeinderat in Rennertshofen im Anschluss. Architekt Klemens Herrle stellte dem Gremium unter anderem die geplante Einrichtung der Klassenzimmer, der Verwaltungsräume, der Mittagsbetreuung und der Lernlandschaft vor. Neben jedem Klassenzimmer wird ein Gruppenraum zur Verfügung stehen. Die Lernlandschaft, die einen großen Teil des Obergeschosses einnimmt, wird durch couchähnliche Sitzmöbel aufgelockert und durch fahrbare Sideboards in Sektionen aufteilbar sein. Die Inneneinrichtungspläne sind notwendig, um in die Ausschreibung für die Möbel zu gehen. Erst später werden die tatsächlichen Möbel, wie Tische, Stühle und Schränke, nach einer Bemusterung ausgewählt.

Wieviel Geld in Rennertshofen gespart wurde

Bereits ausgeschrieben und nun vergeben wurden die Fenster und Fassadenelemente, der Trockenbau, die Außen- und Innenputzarbeiten sowie die Brandmeldeanlage. Diese Gewerke haben ein Volumen von 1,3 Millionen Euro und sind damit um 190.000 Euro günstiger als ursprünglich veranschlagt. So außergewöhnlich fand das unter anderem 2. Bürgermeister Alfred Ehrnstraßer, dass er den Architekten fragte, wie die Planung so weit von der Realität abweichen könne. Herrle begründete die Differenz mit Erfahrungswerten, „die wir zu Rate ziehen, aber niemals die billigsten Angebote rechnen“. Zudem sei eine Abkühlung der Baukonjunktur in der Region spürbar. Das zeige unter anderem der Umstand, dass wieder mehr Angebote abgegeben würden. Damit entwickle sich automatisch ein Preiskampf. Bürgermeister Hirschbeck nahm es pragmatisch: „Man muss auch mal Glück haben.“

Die Planung der Außenanlagen, für den Turnhallenneubau und die Erweiterung der Kinderkrippe, wurden ebenso ausgeschrieben und die Angebote sind begutachtet. Der Entwurf rund um die Turnhalle wird 71.000 Euro kosten, die für die Außenanlagen der Kinderkrippe knapp 65.000 Euro.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar "Heimlichtuerei in Rennertshofen" von Manfred Dittenhofer.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren