Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Warum ein Mehlsilo den Burgwaldberg blockierte

Unfall bei Neuburg

23.06.2020

Warum ein Mehlsilo den Burgwaldberg blockierte

Der 42 Jahre alte Fahrer der Kunstmühle blieb unverletzt.
Bild: Winfried Rein

14 Tonnen frisches Mehl sperrten am Dienstag einen Teil der Bundesstraße 16 am Burgwaldberg. Der 42-jährige Fahrer hatte sozusagen beim Wenden den Anhänger seines Silozuges „umgeworfen“.

14 Tonnen frisches Mehl sperrten am Dienstag einen Teil der Bundesstraße 16 am Burgwaldberg. Der 42-jährige Fahrer einer Kunstmühle aus dem Kreis Aichach-Friedberg hatte sozusagen beim Wenden den Anhänger seines Silozuges „umgeworfen“. Der Fahrer blieb unverletzt, andere Beteiligte gab es nicht. Der Mühlen-Fahrer hatte zuvor gegen acht Uhr eine Neuburger Bäckerei beliefert und dazu den beladenen Anhänger in der Parkbucht am Burgwaldberg abgestellt.

Auf der Bundesstraße 16 staute sich der Verkehr etwa bis Mittag

Nach der Rückkehr koppelte er den Anhänger wieder an, um eine Großbäckerei Richtung Neuburg anzufahren. Weil der Silozug in Richtung Oberhausen stand, lenkte der 42-Jährige seinen Zug verkehrswidrig nach links auf die Bundesstraße. Möglicherweise war er zu schnell, jedenfalls kam der Anhänger ins Schlingern und stürzte auf den Seitenstreifen. Die Bergung erwies sich als kompliziert, es dauerte einige Zeit, bis der schwere Silobehälter auf die Räder gestellt werden konnte. Die Deichsel flexten die Abschlepper vorher ab.

Auf der Bundesstraße 16 staute sich der Verkehr etwa bis Mittag, die Neuburger Polizei ließ die Fahrzeuge über die zweite Parkbucht wechselseitig passieren. Der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Der Fahrer zeigte sich letztlich erleichtert: „Ich habe einen Fehler gemacht, aber ich bin froh, dass nicht mehr passiert ist.“

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren