Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Wenige Erst-Impfungen, viele Booster: So steht es um die Impfquote im Raum Neuburg

Neuburg-Schrobenhausen
14.12.2021

Wenige Erst-Impfungen, viele Booster: So steht es um die Impfquote im Raum Neuburg

Wer sich impfen lassen möchte, hat an mehreren Termin im Landkreis die Möglichkeit.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Die Zahl der Menschen, die sich im Kreis Neuburg-Schrobenhausen boostern lassen, steigt enorm. Weniger schnell dagegen die Zahl der Erst- und Zweit-Impfungen. Insgesamt sind noch rund 10.000 Termine verfügbar.

Mit knapp 59 Prozent ist die Impfquote im Kreis Neuburg-Schrobenhausen noch immer ziemlich mau. Diese Zahl beinhaltet laut Stefanie Schmid, Sprecherin des Schrobenhausener Kreiskrankenhauses all diejenigen, die ihre erste und zweite Impfung bekommen haben. Im Vergleich dazu steigt die Zahl derer, die sich boostern lassen, umso mehr. „Hatten wir in der vergangenen Woche noch 13,6 Prozent, sind es in dieser 21, das ist ein enormer Sprung“, sagt Schmid.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.