1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Harter Kampf wird mit Sieg belohnt

Tischtennis

19.02.2019

Harter Kampf wird mit Sieg belohnt

Die Bezirksoberliga-Frauen des BSV Neuburg kommen bei Eintracht Karlsfeld zu einem erst am Ende klaren 8:3-Erfolg. Die zweite Herrenmannschaft steckt nach einer Niederlage weiter im Abstiegskampf

Einen deutlichen Sieg fuhren die Tischtennis-Damen des BSV Neuburg in der Bezirksoberliga bei Eintracht Karlsfeld ein. Ebenfalls erfolgreich war die dritte Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Eitensheim.

lBezirksoberliga, Damen: TSV Eintracht Karlsfeld II – BSV Neuburg 3:8: Ein harter Kampf erwartete Andrea Bogenberger, Sonja Auer-Strobl, Gabi Kipfelsberger und Marion Guni gegen Karlsfeld. Neuburg gewann zu Beginn beide Doppel, wobei Kipfelsberger/Auer-Strobl erst knapp mit 11:9 im fünften Satz die Oberhand behielten. Danach verlief die Partie sehr ausgeglichen. Nach dem ersten Einzeldurchgang hatten die Neuburgerinnen ihren Zwei-Punkte-Vorsprung verteidigt. Von den restlichen Einzeln ging nur noch eines an die Gastgeber. Neuburg gewann nach über dreieinhalb Stunden doch relativ deutlich mit 8:3.

lBezirksklasse B, Herren: BSV Neuburg II – SpVgg Wellheim/Konstein 4:9: Ein schwerer Gegner erwartete Manuel Knörzer, Arthur Ruck, Antje Rödel, Jürgen Brech, Ingo Wellmann und Labeat Dobraj. Von den drei Anfangsdoppeln gewannen nur Rödel/Wellmann ihre Partie, so dass Neuburg gleich zu Beginn in Rückstand geriet. Auch in den folgenden Einzeln waren die Gäste meist überlegen. Lediglich Antje Rödel und Ingo Wellmann gewannen noch ihre Spiele. Für die zweite Mannschaft wird es in den kommenden Wochen wichtig sein, gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf zu punkten, um die Klasse zu halten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

lBezirksklasse D, Herren: BSV Neuburg III – SV Eitensheim IV 8:1: Nach einem etwas holprigen Start in den Doppeln, die beide erst im fünften Satz gewonnen wurden, gestaltete sich die Begegnung für Wilfried Donnabauer, Colin Uhlich, Fritz Jungwirth und Herbert Schubert doch sehr einseitig. Lediglich ein Einzel im vorderen Paarkreuz ging an die Gäste. Die restlichen Partien wurden von den Gastgebern zumeist deutlich gewonnen.

lBezirksklasse B, Jungen: BSV Neuburg II – SC Lenting II 3:7: Manuel Blasaditsch, Niclas Bleech, Moritz Meilinger und Leon Engelmann hatten es in der vergangenen Woche mit Lenting zu tun. Die Gäste kamen zwar nur zu dritt. Das neue Braunschweiger-System bei der Jugend lässt dies aber zu, ohne dass eine Mannschaft kampflose Spiele abgeben muss. Das Anfangsdoppel verloren die Neuburger Jungs. Und auch im ersten Einzel-Durchgang gewann nur Blasaditsch seine Begegnung, so dass Neuburg schnell mit 1:5 in Rückstand geriet. Lenting hatte sich damit bereits ein Unentschieden gesichert. Engelmann verkürzte zwar nochmals auf 2:5. Aber Lenting holte mit dem nächsten Einzel-Erfolg bereits den Gesamtsieg. Die Partie läuft nach dem neuen System dennoch weiter. Blasaditsch gewann noch ein Einzel, womit dieses Aufeinandertreffen letztlich mit 3:7 endete.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren