Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Lokalsport
  4. Interview: Udo Kotzur: „Keine Gedanken gemacht, was es für die Vereine bedeutet“

Interview
12.05.2020

Udo Kotzur: „Keine Gedanken gemacht, was es für die Vereine bedeutet“

Hält die Öffnung der Sportanlagen für eine Art Schnellschuss: Udo Kotzur, 1. Vorsitzender des TSV Neuburg.
Foto: Dirk Sing

Seit Montag sind die Sportanlagen in Bayern wieder geöffnet. Was auf den ersten Blick positiv wirkt, hinterlässt beim 1. Vorsitzenden des TSV Neuburg, Udo Kotzur, aber auch viele offene Fragen. Welche Probleme der TSV-Chef derzeit noch sieht

Auch der Bayerische Landessport-Verband (BLSV) hat zum 11. Mai weitere Lockerungen für den Vereinssport zugelassen. Vorausgesetzt, die jeweiligen Kommunen geben „grünes Licht“ (was die Stadt Neuburg bereits am Montag getan hat), kann auf privaten oder öffentlichen Sportplätzen und - anlagen im Freien unter bestimmten Bedingungen wieder trainiert werden. Wir haben uns mit dem 1. Vorsitzenden des TSV Neuburg, Udo Kotzur, über die neue Situation unterhalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.