Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Jubel bei Untermaxfelds Reserve

A-Klasse NeuburgNeuburg

13.11.2017

Jubel bei Untermaxfelds Reserve

Jubel bei der Reserve der TSG Untermaxfeld (gelbe Trikots): Zum Abschluss des Fußballjahres gelang ein 2:0-Erfolg gegen den TSV Pöttmes II.
Bild: Xaver Habermeier

TSG besiegt den TSV Pöttmes II mit 2:0. SV Holzheim baut mit einem 4:0-Sieg gegen den SV Wagenhofen seine Tabellenführung aus. Restliche Partien abgesagt

Nur zwei Spiele konnten in der A-Klasse Neuburg ausgetragen werden. Die weitereren Begegnungen wurden abgesagt. Zum einen besiegte der SV Holzheim den SV Wagenhogen mit 4:0, zum anderen die TSG Untermaxfeld II den TSV Pöttmes II mit 2:0.

Untermaxfeld II – Pöttmes II 2:0

Mit einem verdienten Sieg verschaffte sich die Heimmannschaft Luft auf die Abstiegsränge. Jonas Spreng brachte die TSG in der Anfangsphase in Führung. Pech hatte Maximilian Koschig zehn Minuten später, als sein Schuss nur am Innenpfosten des Gästegehäuses landete. Kurz nach der Pause erhöhte Andrè Fleury auf 2:0. Die Gäste übernahmen in der Folgezeit das Spielgeschehen und machten Druck. Die Defensive um Routinier Uwe Gottschall zeigte sich jedoch sattelfest und ließ keine nennenswerten Möglichkeiten mehr zu. Ebenfalls erfolglos endeten die Kontermöglichkeiten für das Team von Trainer Marco Seitle. (tsg)

Holzheim – Wagenhofen 4:0

Den widrigen Wetterbedingungen sei es geschuldet, dass nur phasenweise ansehnlicher Fußball geboten wurde. In Hälfte eins konnten die Gastgeber von Glück reden, mir einer 1:0-Führung in die Pause zu gehen. Holzheims Keeper Manuel Fuchs rettete mehrfach vor einschussbereiten Gästen. Den Treffer für den SVH erzielte Simon Mair nach schönen Pass von Patrick Hammerl (28). Nach der Pause dominierte dann aber Holzheim. Zunächst wurden erst mal eine ganze Reihe von Chancen vergeben. Als dann aber in der 78. Minute Florian Säckler das 2:0 machte, waren der Bann und die Gegenwehr der Gäste gebrochen. Erneut Simon Mair und Josif Buciu erhöhten zum 4:0 Endstand (86 + 88.). (ko)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren