Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Landesliga Südwest: Hoffen auf das „Spielglück“

Landesliga Südwest
09.08.2019

Hoffen auf das „Spielglück“

Konnte sich zuletzt gegen Garmisch-Partenkirchen kaum in Szene setzen: Ehekirchens Angreifer Christoph Hollinger (rechts).
Foto: Dirk Sing

Beim FC Ehekirchen war das 0:5 gegen Garmisch-Partenkirchen schnell abgehakt. Am Samstag in Geretsried soll endlich der erste „Dreier“ eingefahren werden

Nein, tief in den Wunden seiner Schützlinge herumstochern wollte Gerhard Hildmann nicht. Dementsprechend war die 0:5-Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Garmisch-Partenkirchen beim Landesliga-Aufsteiger FC Ehekirchen auch schnell abgehakt. „Was soll ich das Ganze weiter aufheizen? Jeder weiß, dass er sich in dieser Partie nicht gerade in Topform präsentiert hat. Aus diesem Grund geht mein Blick lieber nach vorne“, so Hildmann, der zudem betont, dass auch sein Team mit der Auf- beziehungsweise Verarbeitung „sehr gut“ umgegangen sei: „Unsere Verteidiger haben jetzt nicht den Stürmern die Schuld gegeben oder umgekehrt. Wir haben insgesamt zu viele Fehler gemacht, die der Gegner einfach gnadenlos ausgenutzt hat.“ Dementsprechend sei sein Team „auch nicht fünf Tore schlechter, sondern Garmisch fünf Treffer cleverer als wir in diesem Match“ gewesen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren