Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 100.000 Euro Sachschaden

Polizeibericht aus Nördlingen

09.09.2014

100.000 Euro Sachschaden

Feueralarm hat ein Senior im Dachauer Krankenhaus ausgelöst: Er wollte heim.
Bild: Symbolfoto: Matthias Becker

Graoßbrandalarm in der Trocknungsanlage

Heute morgen um 04.45 Uhr ging von der Trocknungsanlage in Wechingen ein Großbrandalarm ein. Aufgrund eines vermutlichen technischen Defekts im Filterbereich der Trocknungsanlage kam es beim Trocknen von Luzerner Gras bzw. Klärgras zu einem Glutnest, das sich zu einem Schwelbrand entwickelte. Ein offenes Feuer brach aber nicht aus.
Der Schwelbrand beschädigte die gesamte Filteranlage mit Kühler in einer Höhe von mindestens 100.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Neben den polizeilichen Einsatzkräften der Polizei Nördlingen wurden 214 Feuerwehrkräfte von den Freiwilligen Feuerwehren aus Oettingen, Wechingen, Laub, Fessenheim Deiningen, Schwörsheim, Pfäfflingen und Alerheim unter der Einsatzleitung von Kreisbrandmeister Klaus Schmidt alarmiert. (pm)

Unfallflucht in Wallerstein
Am Montag, 08.09.14, zwischen 0.00 Uhr und 09.00 Uhr, ist in Wallerstein, Felsenstraße, ein geparkter Pkw Opel Zafira von einem bislang unbekannten Verursacher angefahren worden. Die linke Fahrzeugseite und Außenspiegel wiesen mehrere Schrammen mit einer Schadenshöhe von ca. 200 Euro auf. Hinweise bitte an die Polizei Nördlingen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren