1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Ausdauer unter Beweis gestellt

Abschlussfeier

20.06.2012

Ausdauer unter Beweis gestellt

Copy%20of%20Preistr%c3%a4ger1.tif
3 Bilder
Erstmals am Standort Nördlingen erhielten die vier Jahrgangsbesten vom Sponsoring-Partner der VWA Schwaben, der Kanzlei Scheidle und Partner in Augsburg, eine Auszeichnung in Form eines Schecks. Von links: Karl-Heinz Vogel, Kerstin Gerstmeyer, Tanja Schierlinger und Pia Schneider.

Weitere 29 Absolventen der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Schwaben haben auf der Harburg ihre Diplome erhalten. Sieben berufsbegleitende Semester

Harburg Der Leiter der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Schwaben (VWA), Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert, überreichte zusammen mit Studienleiter Professor Fritz Rahmeyer und Staatskommissar Rainer Scholle an 29 Absolventen das VWA-Wirtschaftsdiplom. Damit stehen der Wirtschaft vorwiegend im Landkreis Donau-Ries weitere 29 bestens ausgebildete Mitarbeiter – Betriebswirte (VWA) – zur Verfügung.

Das berufsbegleitende Studium am Standort Nördlingen dauerte von Oktober 2008 bis Februar 2012. In sieben Semestern wurden die Studieninhalte von Dozenten beispielsweise von der Universität Augsburg oder der FH Neu-Ulm vermittelt. Studien- und Akademieleitung bemühen sich zusammen mit den Dozenten ständig, den Unterrichtsstoff den Erfordernissen der Wirtschaft anzupassen, um eine möglichst aktuelle Ausbildung zu vermitteln. Die bayerischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien stehen zusätzlich unter Aufsicht eines vom Ministerpräsidenten ernannten Staatskommissars, der auch bei den mündlichen Prüfungen anwesend war. Das Studium an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie setzt Zielstrebigkeit, Ausdauer, Teamfähigkeit sowie systematisches und kreatives Denkvermögen voraus, hieß es bei der Diplomfeier. Besonders hervorzuheben sei die geforderte Ausdauer, denn sieben Semester erfolgreich berufsbegleitend zu absolvieren, setze eine gehörige Portion Disziplin voraus.

Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert betonte in seiner Laudatio während der Diplomfeier auf der Harburg ebenfalls mit Respekt den persönlichen Einsatz der Absolventen, aber auch die Unterstützung durch die Partner und Familien. Dem stimmten die Redner alle zu. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren