Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen sollen ab 2. November gelten
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. B29 nach Unfall auf der Westumgehung Nördlingens wieder frei

Nördlingen

18.10.2020

B29 nach Unfall auf der Westumgehung Nördlingens wieder frei

Bild: Dieter Mack

Auf der B29 hat sich zwischen dem Kreisverkehr kurz vor Ehringen und der westlichen Ausfahrt Baldingens auf die Bundesstraße ein Unfall ereignet. Vier Personen wurden verletzt, eine Frau schwer.

Zwei Autos sind auf der B29 westlich von Nördlingen (Ortsteil Baldingen) am späten Sonntagvormittag zusammengestoßen. Der Straßenabschnitt zwischen Kreisverkehr Richtung Ehringen (B25) und der Ampel zwischen Nördlingen und Pflaumloch war für einige Stunden gesperrt.

Wie ein Polizeisprecher vor Ort mitteilte, soll eine Autofahrerin von Baldingen auf die Bundesstraße abgebogen sein und dem Fahrer eines Mercedes AMG Biturbo V8 die Vorfahrt genommen haben, der Richtung Wallerstein unterwegs war.

Unfall bei Baldingen: B29 gesperrt

Die Verursacherin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Augsburg geflogen. Die drei Insassen im Mercedes trugen weiteren Angaben zufolge leichte Verletzungen davon.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Nördlingen und Baldingen sowie ein Rettungshubschrauber. Nach ersten Erkenntnissen wird der Schaden auf rund 170.000 Euro geschätzt. Die Autos mussten abgeschleppt werden. RN

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren