Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Die alten Dampfloks fahren wieder

27.03.2015

Die alten Dampfloks fahren wieder

An Ostern öffnet das Bayerische Eisenbahnmuseum

Am Osterwochenende eröffnet das Bayerische Eisenbahnmuseum in Nördlingen seine Dampfsaison. Das Museum ist am Karfreitag, 3. April, und Karsamstag, 4. April, von 12 bis 16 Uhr und Ostersonntag, 5. April, und Ostermontag, 6. April, von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Während der Dampfsaisoneröffnung herrscht in Nördlingen wieder Eisenbahnatmosphäre pur, so die Pressemitteilung. Dem Besucher wird während dieser Veranstaltung folgendes Programm geboten: große Fahrzeugschau unter anderem mit Dampflokomotiven und der ältesten betriebsfähigen Regelspur-Dampflok in Deutschland, die 1889 gebaute Lok „Füssen“. Dazu kostenlose Führungen für Erwachsene und Kinder.

Außerdem hat jeder Besucher, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, am Ostersonntag und Ostermontag die Möglichkeit, einen Ehrenlokführerschein auf Lok 9 „Ries“ zu erwerben. Das heißt, er darf eine Dampflokomotive unter Aufsicht eines Lokführers auf dem Museumsgelände selbst fahren.

Am Ostersonntag und Ostermontag werden in diesem Jahr zum ersten Mal die Dampfzüge des Bayerischen Eisenbahnmuseum zwischen Nördlingen und Gunzenhausen unterwegs sein. Die Dampfzüge werden voraussichtlich von einer 1936 gebauten und 2300 PS starken Dampflokomotive gezogen. Sie befahren die im Jahre 1849 als Teil der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn eröffnete und sanft in die Landschaft eingebettete Bahnstrecke von Nördlingen über Oettingen und Wassertrüdingen nach Gunzenhausen.

Die Dampfzüge fahren nach folgendem Fahrplan: Nördlingen ab 10.20 Uhr, 15 Uhr; Oettingen ab 10.40 Uhr, 15.20 Uhr; Wassertrüdingen ab 11 Uhr; 15.40 Uhr; Gunzenhausen an 11.20 Uhr, 16 Uhr. Gunzenhausen ab 11.50 Uhr, 16.30 Uhr; Wassertrüdingen ab 12.10 Uhr, 16.50 Uhr; Oettingen ab 12.30 Uhr, 17.10 Uhr; Nördlingen an 12.50 Uhr, 17.30 Uhr. Außerdem kann in Dürrenzimmern, Oettingen, Auhausen, Wassertrüdingen, Unterschwaningen und Cronheim in die Dampfzüge zugestiegen werden. Fahrkarten sind am Fahrtag beim Schaffner erhältlich. Fahrräder werden kostenlos im Gepäckwagen mitgenommen. (pm)

bayerisches-eisenbahnmuseum.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren