Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Erbprinz übernimmt die Leitung der Verwaltung

Oettingen-Spielberg

28.01.2019

Erbprinz übernimmt die Leitung der Verwaltung

Franz-Albrecht Erbprinz zu Oettingen-Spielberg übernimmt die Leitung der Oettingen-Spielberg‘schen Verwaltung.
Bild: Wiedenmann

Freude im fürstlichen Haus: Die junge Generation steigt in das Unternehmen ein.

Nach dem Wechsel von Christian Wippermann in die Oettingen-Wallerstein’sche Geschäftsführung gibt es im Hause Oettingen-Spielberg nun eine neue Leitung. Wie ein Sprecher gegenüber unserer Zeitung sagt, hat Franz-Albrecht Erbprinz zu Oettingen-Spielberg im Herbst 2018 auf Bitte von Albrecht Ernst Fürst zu Oettingen Spielberg die Leitung der Verwaltung übernommen. Der Fürst freut sich nach weiteren Angaben, dass mit seinem Sohn die junge Generation in das Unternehmen eingestiegen ist.

Domänendirektor Wippermann seit Januar für Oettingen-Wallerstein tätig

Wie berichtet, hat Christian Wippermann, der bislang als Domänendirektor in der Oettingen-Spielberg’schen Verwaltung tätig war, zum 15. Januar gemeinsam mit dem geschäftsführenden Eigentümer, Carl Eugen Prinz zu Oettingen-Wallerstein, die Unternehmensleitung des Hauses Wallerstein übernommen.

Der gebürtige Hamburger und dreifache Familienvater hat seine international ausgerichtete forstliche Ausbildung vor 25 Jahren mit einem Praktikum in den Fürst Wallerstein Forstbetrieben begonnen. Seine beruflichen Stationen umfassen die Unternehmensberatung McKinsey & Company, das Bankhaus Lampe. vmö/pm

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren