Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Heimatgeschichte: Die Klostermühle wird 700 Jahre alt

Heimatgeschichte
07.03.2019

Die Klostermühle wird 700 Jahre alt

Technischer Fortschritt auf der Klostermühle Maihingen: der letzte Müllermeister Sebastian Hopfenzitz am Dieselmotor (1938).
4 Bilder
Technischer Fortschritt auf der Klostermühle Maihingen: der letzte Müllermeister Sebastian Hopfenzitz am Dieselmotor (1938).

Vor sieben Jahrhunderten wurde die Mühle bei Maihingen das erste Mal erwähnt. Lange lebte dort die Familie Ziegelmeyr. Doch dann kam der Erste Weltkrieg.

 Es ist dem Zisterzienserkloster Kaisheim zu verdanken, dass die Maihinger Klostermühle erstmals 1319, vor exakt 700 Jahren, erwähnt wurde, und zwar weil dessen Bauer die Wiese „neben der Mühle der Oettinger Deutschordensbrüder“ bewirtschaftete. Vorübergehend besaß sie aber das Grafenhaus; denn Gräfin Adelheid konnte 1361 eine Seelstiftung für ihren verstorbenen Gemahl Friedrich aus der „Hagmühle“ errichten. Sie fiel dann wieder an den Deutschen Orden, der sie 1437 an den Maihinger Pfarrer Conrad Rösser um 124 Gulden veräußerte. Dieser übertrug sie und weiteren Besitz im selben Jahr noch an die seit 1405 bestehende Wallfahrt und das neue Kloster. Dazu gehörte die Klostermühle dann volle 365 Jahre, seit 1459 dem Birgittenorden und seit 1607 dem Franziskaner-Minoriten-Orden, bis zur Säkularisation Ende 1802. Das Kloster verpachtete seine „Hausmühle“ auf jeweils nur drei Jahre, sorgte aber für die Mühle und kümmerte sich um die Müllersleute, die mit den „Zieglers“ die Klosterfamilie bildeten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.