Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Mann missachtet rote Ampel in Nördlingen: 30.000 Euro Schaden

Nördlingen

07.11.2019

Mann missachtet rote Ampel in Nördlingen: 30.000 Euro Schaden

In Nördlingen kam es zu einem Unfall, ein Mann hat eine rote Ampel missachtet.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Autofahrer hat laut Polizei eine rote Ampel missachtet und einen Unfall verursacht. Zwei Personen wurden im Krankenhaus behandelt, es entstand ein hoher Sachschaden.

Ein Autofahrer hat am Mittwoch gegen 17.15 Uhr in der Bürgermeister-Reiger-Straße in Nördlingen einen Unfall verursacht. Der 51-Jährige bog nach Polizeiangaben nach links in die Augsburger Straße ein, obwohl die Ampel laut Zeugenaussagen Rot zeigte.

Eine 79-Jährige, die aus der Oskar-Mayer-Straße kam, soll zwar sofort gebremst haben, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Frau und ihr 77-jähriger Beifahrer kamen leicht verletzt in das Stiftungskrankenhaus nach Nördlingen. Der 51-Jährige hatte leichte Verletzungen an den Händen, hat aber nach Polizeiangaben eine ärztliche Versorgung abgelehnt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren