Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Mobilität im Ries: Carsharing: Mein Auto ist dein Auto

Mobilität im Ries
14.02.2018

Carsharing: Mein Auto ist dein Auto

Auf dem Markt des Autoteilens helfen inzwischen Apps und Internetseiten. Dort können sich auch Autobesitzer aus dem Ries registrieren und ihr Fahrzeug privat stunden- oder tageweise an andere Leute vermieten. Die Nachfrage ist bislang verhalten. Klassisch ist das Ausleihen bei Nachbarn oder in der Familie. (Symbolbild)
Foto: Karolin Krämer, dpa

In den Metropolen teilen sich immer mehr Menschen ihre Fahrzeuge. Im Ries ist die Nachfrage verhalten. Ist das Interesse vielleicht nur noch eine Frage der Zeit?

Stellen Sie sich vor, Sie könnten jeder Zeit auf ein Auto zugreifen, müssten aber keins kaufen. Sie geben nur dann Geld aus, wenn Sie tatsächlich zum Einkaufen, abends zu Freunden oder in den Urlaub fahren. Das geteilte Auto ist lange schon fester Bestandteil in vielen Familien. Nachbarn, Bekannte und Freunde praktizieren das sogenannte Carsharing ebenfalls seit Jahrzehnten. Dann zog die Automobilbranche nach. Die prominentesten Anbieter sind „Drive Now“ oder „Car2Go“. Neuerdings mischen immer mehr Apps den Markt des geteilten Fahrens auf. Beim Internetauftritt von SnappCar ploppen für den Landkreis Donau-Ries bislang wenig bis keine Treffer auf. Will man über die Website „Drivy“ ein Auto in Nördlingen buchen, bekommt man einen Fünfsitzer mit Automatik für 58 Euro. Sucht man für Donauwörth, kann man private Autos anmieten (ab 38 Euro pro Tag). Bei den Nachbarn Richtung Augsburg und im Ostalbkreis ist das Angebot schon größer und deshalb billiger. Einen Mitsubishi Space Star findet man für 22,50 Euro pro Tag.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.