1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Möttingen: 22-Jährige erleidet Platzwunde an der Lippe

Möttingen

13.03.2018

Möttingen: 22-Jährige erleidet Platzwunde an der Lippe

In einer Asylbewerberunterkunft in Möttingen kam es nach einem Streit um den Herd zu einer Auseinandersetzung.
Bild: Alexander Kaya

Eine 32-Jährige hat der jüngeren Frau mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen. Auslöser war ein Streit um den verschmutzten Herd.

Eine 22-Jährige ist am Montagabend bei einem Streit verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, gerieten zwei Frauen im Alter von 22 und 32 Jahren in einer Asylbewerberunterkunft in Möttingen in eine Auseinandersetzung. Auslöser des Streits war der verschmutzte Herd in der Gemeinschaftsküche. Dabei schlug die 32-Jährige der Jüngeren Frau mit dem Ellenbogen ins Gesicht. Die 22-Jährige erlitt eine Platzwunde an der Lippe. (pm)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Anbau_Grundschule_Mitte_V_2_neu(1).tif
Bildung

Neue Ideen für die Grundschule Mitte

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden