Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Porträt: 35 Jahre empathische Pflege

Porträt
01.01.2021

35 Jahre empathische Pflege

Ein Foto aus dem Jahr 2015: So kennen sie viele Patienten – in weißer Schwestern-Kleidung mit dem Diakonie-Auto. Nach 35 Jahren bei der Diakonie geht Sieglinde Schmutterer aus Oettingen nun in den Ruhestand.
Foto: Barbara Schneid

Sieglinde Schmutterer geht nach 35 Jahren bei der Diakonie Donau-Ries in den Ruhestand. Die 63-jährige Oettingerin blickt auf ein langes Berufsleben zurück.

Einen Arbeitsvertrag hat es nicht gegeben, als sie im Jahr 1985 bei der Diakoniestation in Oettingen begann. Lediglich eine Schweigepflichterklärung unterschrieb Sieglinde Schmutterer, ehe sie mit dem eigenen Auto auf ihre ersten Touren zu Patienten in Oettingen, Lehmingen und Lochenbach ging. Die gelernte Krankenschwester und junge Mutter war auf dem täglichen Weg zum Kindergarten immer an der Diakoniestation vorbeigekommen. Und eines Tages fragte sie nach, ob noch jemand gebraucht werde. Es sollten 35 Jahre werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.