Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Staatsstraße 2221: Drei Frauen bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Holzkirchen

21.09.2018

Staatsstraße 2221: Drei Frauen bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Holzkirchen wurden am Donnerstagabend drei Frauen schwer verletzt.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Beim Abbiegen offenbar den Gegenverkehr übersehen.

Zwei komplett beschädigte Autos, sowie drei schwer verletzte Personen sind die Bilanz eines schweren Unfalls am Donnerstagabend auf der Staatsstraße 2221. Eine 66-Jährige war gegen 21.30 Uhr mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung Wechingen unterwegs und wollte in Höhe Holzkirchen nach links in einen Feldweg abbiegen. Aufgrund eines vor ihr fahrenden Schleppers war offensichtlich das Sichtfeld eingeschränkt und sie übersah den Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug einer entgegenkommenden 25-Jährigen. Die Unfallverursacherin und beide Frauen aus dem zweiten Auto wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus nach Nördlingen. Die Feuerwehr Holzkirchen war zur Sicherung der Unfallstelle vor Ort. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von knapp 18 000 Euro. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren