Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. „Die Lebensader ist abgeschnitten“

Generalversammlung

23.05.2015

„Die Lebensader ist abgeschnitten“

Der neue RAMC-Vorstand (von links): Thomas Müller, 1. Vorsitzender Harald Schäff, Schriftführerin Madlen Schäff (neu), Schatzmeister Kurt Langer (neu), Syndikus Michael Jaumann und 2. Vorsitzender Peter Czasny (neu).
Bild: RAMC

RAMC kann die Kaiserwiese nicht mehr fürs Karttraining nutzen

Vor Kurzem fand beim Rieser Automobil- und Motorsportclub (RAMC) Nördlingen im ADAC die jährlich stattfindende Generalversammlung mit Neuwahlen statt.

Im gut besuchten RAMC-Vereinsheim wies der Vorsitzende Harald Schäff auf die bunte Palette der Vereinsaktivitäten hin. Der Höhepunkt des Jahres 2014 war das Porsche-Treffen mit annähernd 1000 Teilnehmern. Als Star der Veranstaltung war die Rallye-Legende Walter Röhrl den ganzen Tag anwesend.

Im Anschluss trug die Kassenprüferin Bianca Langer in Vertretung der aus gesundheitlichen Gründen fehlenden Schatzmeisterin Karin Schäff den Kassenbericht vor. Er beinhaltete positive Zahlen, bis auf ein kleines Manko. Die am Mittwoch stattfindenden Clubabende haben zu wenig Zuspruch. Das heißt, die Nebenkosten für das Vereinsheim werden nicht gedeckt. Das ist auch den Umständen zuzuschreiben, dass auf der Kaiserwiese durch den Umbau kein geregeltes Kart-Training mehr möglich war. Die Zukunft sieht noch schlechter aus. Durch den Umbau wurden die Querverbindungen entfernt, die vor einigen Jahren auf vereinseigene Kosten erstellt wurden. Harald Schäff: „Die Lebensader für den Verein ist abgeschnitten. Nun sind die Kartfahrer leider gezwungen, nach Bopfingen auf die dortige Kartbahn auszuweichen.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Danach stellten der 2. Vorsitzende Dieter Czasny, Schatzmeisterin Karin Schäff (23 Jahre im Vorstand, davon 19 Jahre Finanzen) sowie Schriftführer Peter Czasny ihre ehrenamtlichen Posten zur Verfügung. Harald Schäff bedankte sich mit einem Präsent beim ausscheidenden 2. Vorsitzenden Dieter Czasny.

Anschließend fanden die Neuwahlen unter der Leitung von Wahlleiter Willy Schönherr statt. Die neue RAMC-Vorstandschaft sieht wie folgt aus: 1. Vorsitzender Harald Schäff, 2. Vorsitzender Peter Czasny (neu), Schatzmeister Kurt Langer (neu), Schriftführerin Madlen Schäff (neu), Beisitzer Erich Pfleiderer, Thomas Müller und Michael Jaumann (Syndikus). Kassenprüfer bleiben Bianca Langer und Matthias Zimmermann.

Zum Abschluss stellte der 1. Vorsitzende Harald Schäff das Programm für 2015 vor.

Abschließend gab es noch eine rege Diskussion unter den Vereinsmitgliedern über die Nutzung der Kaiserwiese. (rni)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren