Newsticker

So viele wie noch nie: Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Eine Frau an der Spitze der Kampfsportler

Ju-Jutsu

29.05.2015

Eine Frau an der Spitze der Kampfsportler

Die erste Frau an der Spitze des Ju-Jutsu-Verbandes Bayern: Eva Straub.
Bild: Riedel

Bayerischer Landesverband wählt in Nördlingen Eva Straub zur neuen Präsidentin

Beim Verbandstag 2015 des Ju-Jutsu-Verbandes Bayern in Nördlingen wurde mit Eva Straub vom SV Oberdürrbach (bei Würzburg) erstmals eine Frau an die Spitze gewählt.

Vereinsvertreter aus 55 bayerischen Ju-Jutsu-Vereinen, der bisherige Vorstand, die Mitarbeiter des Verbandes und einige Gäste fanden sich im Glasbau des Restaurants Schlössle ein, um den Verbandstag 2015 abzuhalten. Nach vier Jahren standen heuer wieder mit Spannung erwartete Neuwahlen auf dem Programm.

Der bisherige Präsident Rainer Riedel stellte sich nach über 28 Jahren an der Spitze des erfolgreichen Verbandes nicht mehr zur Wahl. Zunächst eröffnete er aber die Sitzung und begrüßte die zahlreich angereisten Vereinsvertreter. In seinem Bericht ging er auf die aktuellen Entwicklungen im Bayerischen Landessportverband und beim Deutschen Ju-Jutsu-Verband ein. Im Anschluss gab er noch einen kurzen Überblick über sein umfangreiches Engagement für das bayerische und deutsche Ju-Jutsu in den verschiedenen Gremien, in denen er mitwirkte. Die Vereinsvertreter honorierten dies mit lang anhaltendem Applaus und später mit der Wahl zum Ehrenpräsidenten. Es folgten die Berichte der Vorstandsmitglieder. Hier konnte man einen Einblick in das umfangreiche und aktive Engagement der einzelnen Ressorts gewinnen. Der Ju-Jutsu-Verband Bayern ist top aufgestellt.

Nach dem Mittagessen ging es dann zu den Neuwahlen über. Hier gab es zahlreiche Neubesetzungen im Vorstand. Eva Straub wurde dabei zur neuen Präsidentin des Ju-Jutsu-Verbandes Bayern gewählt. In ihrem Antrittsstatement bedankte sie sich für das entgegengebrachte Vertrauen und sprach den Vereinen und dem Verband ihre Anerkennung aus.

Hohe Auszeichnungen für den bisherigen Präsidenten

Es folgte ein Ehrungsteil, bei dem der bisherige Präsident Rainer Riedel zum neuen Ehrenpräsidenten gewählt wurde. Weiterhin erhielt er vom Bayrischen Landessportverband die Ehrennadel. Eine weitere hohe Ehrung stand noch auf dem Plan. Landestrainer Robert Rogger erhielt den 7. DAN Ju-Jutsu für seinen vorbildlichen Einsatz als Landestrainer und Erfolgsvereinstrainer. Insbesondere das Leistungszentrum Süd in Burghausen hat sich mit seiner Hilfe als eine Erfolgsstätte für den Ju-Jutsu-Wettkampf etabliert.

Eva Straub verabschiedete am Ende der Versammlung als amtierende Präsidentin die Vereinsvertreter. Für den neuen Vorstand beginnt die Arbeit erst jetzt. Es gilt, Deutschlands größten Landesverband im Ju-Jutsu weiter auf Kurs zu halten. Die Motivation und der Gestaltungswille waren spürbar. (fb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren