Basketball

08.11.2011

Favoritensturz knapp verpasst

Neuzugang Carina Högg erzielte 18 Punkte für die TSV-Damen.
Bild: Foto: Aumann

TSV-Regionalligateam verliert in Herzogenaurach 69:79

Mit einer bitteren Niederlage kehrten die Basketballdamen des TSV Nördlingen von der Auswärtspartie aus Herzogenaurach zurück. Sie unterlagen dem hohen Favoriten nach einer 34:31-Halbzeitführung mit 69:79. Bitter war die Niederlage, weil die TSV-Damen ihre bisher beste Saisonleistung boten, obwohl sie aufgrund des WBNL-Spieles der U17 weiblich nur mit reduzierter Mannschaft antreten konnten. Bitter auch, weil bis eine Minute vor Spielende ein Sieg durchaus in greifbarer Nähe war.

Hier die Nördlinger Damen ohne Wechselbank, dort ein Gastgeber, dem mit der erkrankten Topspielerin Lubica Cadordzic eine Stütze fehlte. Die „Waffengleichheit“ war also hergestellt. Doch die Rechnung der Nördlinger ging dann doch nicht ganz auf, denn mit Angerstein (14 Punkte) und Heinz (18) machten zwei Gegnerinnen mehr Punkte als eingeplant.

Tolles erstes Viertel

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zunächst allerdings hatten die Nördlinger Damen alles in der Hand. Sie spielten ein tolles erstes Viertel (18:14) und hielten auch bis zur 30. Minute eine knappe Führung (50:49). Das Rezept war eine variable Verteidigung mit Wechsel zwischen Zone- und Mannverteidigung, wodurch das permanente Penetrieren des Gegners gut unterbunden wurde. Offensiv gelang eine gute Mischung aus Distanzwürfen und Attacken zum Korb.

Erst ab der 30. Minute, als die TSV-Kräfte schwanden, bekamen die Gastgeberinnen die Oberhand und zogen auf acht Punkte davon. Mit toller Moral arbeiteten sich die Nördlinger jedoch wieder heran. Schlüsselszene zur Spielentscheidung war dann 65 Sekunden vor Spielende: Vroni Meyer wurde bei einem Dreipunktewurf gefoult, doch die Schiedsrichter reagierten nicht.

Am Ende sicherten sich die Gastgeberinnen dann mit sicheren Freiwürfen – die TSV-Damen versuchten durch Fouls noch in Ballbesitz zu kommen – den Sieg. (or)

TSV Nördlingen Carina Högg 18, Teresa Kucera 22 (1 Dreier), Veronika Meyer 9 (1 Dreier), Fanny Szittya 14, Kathy Veh 4, Amelie Wittmann 2.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Sven.tif
Tischtennis

Zu spät auf Betriebstemperatur

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket