Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Ju-Jutsu: Weiterkämpfen für den Traum vom deutschen Meistertitel

Ju-Jutsu
13.06.2016

Weiterkämpfen für den Traum vom deutschen Meistertitel

Auszeichnung für Friedrich Bruckmeier (rechts) durch den Verbandspräsidenten Roland Köhler.
5 Bilder
Auszeichnung für Friedrich Bruckmeier (rechts) durch den Verbandspräsidenten Roland Köhler.

Lokalmatador Christian Bold muss sich bei den Titelkämpfen im Halbfinale geschlagen geben und gewinnt am Ende Bronze. Für die große Überraschung sorgt aber eine junge Dame

Christian Bold bekommt glänzende Augen, wenn er von Jörn Meiners spricht. „Zuerst deutscher Meister, dann sogar Weltmeister. Und damals war er mein Trainer im TSV Nördlingen.“ Bolds Reprise stammt aus dem Jahr 1998 und er war seinerzeit elf Jahre alt. 18 Jahre später wäre der Nördlinger Kampfsportler nur zu gerne in Meiners’ große Fußstapfen getreten, aber es hat wieder nicht ganz gereicht. Bei den deutschen Ju-Jutsu-Meisterschaften in der Hermann-Keßler-Halle hat er zum wiederholten Mal die Bronzemedaille errungen, einmal in den vergangenen Jahren hat es zu Silber gereicht. Gold fehlt noch in Bolds Sammlung, auch weiterhin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.