Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Tempoverschärfung trägt Früchte

Jugendfußball

18.11.2017

Tempoverschärfung trägt Früchte

Beim Auswärtssieg der TSV-U13 fallen alle Tore erst nach der Pause

Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim FV Illertissen kehrten die Fußball-D-Junioren des TSV Nördlingen zurück. Die Gastgeber agierten diszipliniert und kompakt, demzufolge taten sich die TSV-ler schwer, Offensivaktionen zu gestalten. Immer wieder wurde im Spielaufbau der Rückwärtsgang eingelegt und Keeper Robin Oettle gesucht. Ein satter Schuss von Jan Reicherzer war die einzige Offensivaktion, während man bei den wenigen Chancen der Gastgeber durchaus Glück hatte.

Trainer Torsten König appellierte zur Pause an Beharrlichkeit und Konzentration. Wesentlich dominanter dann auch der Auftritt in Durchgang zwei. Hannes Dauser düpierte seinen Gegner auf dem Flügel und seine Hereingabe verwertete David Dworschak zum Führungstreffer (33.). Aus der stärksten Nördlinger Phase heraus dann das 2:0, als Jan Reicherzer mit einem Linksschuss erfolgreich war (40.). Nach einer Dworschak-Flanke stieg Felix Bartsch hoch, köpfte aber denkbar knapp am Tor vorbei.

Kurz vor Ende dann die Entscheidung nach einem weiten Oettle-Abschlag: David Dworschak entwischte seinem Gegner und legte vor dem Keeper quer auf Felix Bartsch, der zum 3:0-Endstand einschoss. Durch Beharrlichkeit und die nötige Tempoverschärfung nach der Pause war der Sieg unter dem Strich verdient. (dw/jai)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren