Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Alerheim

21.05.2015

Zahlreiche Ehrungen

Ehrungen bei der Schützengesellschaft 1900 Alerheim (vorne von links): Klaus Neidhart, Robert Morbitzer, Karl Wagner, Gerhard Graf, Edith Hubel, Karl Wüst und Leopold Galinski sowie (dahinter) stellvertretender Gauschützenmeister Fritz Wagner, Steffen Kluger, Martin Bachmann, Andrea Straß und 1. Schützenmeister Wolfgang Gerstmeyr.
Bild: Siegrun Fischbach

Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft

Die Schützengesellschaft 1900 Alerheim hatte zur Jahreshauptversammlung ins Schützenhaus geladen. Schützenmeister Wolfgang Gerstmeyr konnte dazu viele Mitglieder, Ehrenmitglieder und den stellvertretenden Gauschützenmeister Fritz Wagner begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging der 1. Schützenmeister auf die Ereignisse im abgelaufenen Jahr ein. Die neue Art der Königsfeier, das Maibaumfest und die Schützen-Kirchweih waren gelungene Feste. Insbesondere die Königsfeier sei der gesellige Baustein für den Verein geworden, betonte Gerstmeyr.

Kassierer Steffen Kluger konnte nur Positives berichten. Die im Jahr 2010 angeschaffte Photovoltaikanlage arbeite gut und „verdient ihr Geld“, sodass die Schuldenlast kontinuierlich sinke. Finanziell sei der Verein gut aufgestellt und es konnten weitere Anschaffungen (z. B. eine neue Auswertmaschine) getätigt werden.

Über das sportliche Abschneiden berichteten Sportwart Alexander Jakobi und Jürgen Husel für die Bogensparte. Der Verein beteiligte sich beim Ferienprogramm der Gemeinde, was zusammen mit den Heideschützen Bühl fortgesetzt werden solle. Außerdem veranstalteten die Schützen ein Freundschaftsschießen in Bühl, bei dem der gesellige Teil nicht zu kurz gekommen sei. Heuer werde das Schießen in Alerheim stattfinden.

Es folgten die aktuellen Plätze/Zahlen zu den Luftgewehr-Mannschaften, sowie des Luftpistolen- und Bogen-Teams. Schützenkönig wurde der Sportwart selbst und Jugendkönig Benjamin Egwin. Bogenkönigin wurde Claudia Neswadba und Bogen-Jugendkönig Timo Göttler.

In diesem Jahr wurden die Ehrungen vom stellvertretenden Gauschützenmeister Fritz Wagner vorgenommen. In seinem Grußwort berichtete er über den aktuellen Stand zum Thema Gau Standarte.

Das Gau-Ehrenabzeichen in Bronze erhielt Martin Bachmann, in Silber bekamen es Petra Graf und Edith Hubel. Die Verdienstnadel in Gold wurde Herbert Beier, Robert Morbitzer, Klaus Neidhart und Gerhard Graf überreicht. Weitere Ehrungen gab es für Karl Wagner, Karl Wüst, Stefan Lichner und Steffen Kluger. Die Damenspange erhielt Andrea Straß.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Leopold Galinski ausgezeichnet und erhielt eine Ehrenurkunde. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Michael Erdle, Gerhard Graf und Gerhard Schick geehrt.

In einer Nachwahl wurde Franziska Graf wird als neue Beisitzerin gewählt. (sf)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren