Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Attacken im Donbass dauern trotz Schnee und Kälte an
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Eurolotto-Zahlen: Eurojackpot: Zahlen und Quoten vom Freitag, 29. September 2017

Eurolotto-Zahlen
03.10.2017

Eurojackpot: Zahlen und Quoten vom Freitag, 29. September 2017

Die Eurojackpot-Zahlen: Heute, 29. September 2017, sind die Gewinnzahlen beim Eurolotto bis zu 15 Millionen wert.
Foto: Sanna Liimatainen, dpa (Symbolbild)

Mit den Eurojackpot-Zahlen vom Freitag, 29. September 2017, ließen sich bis zu 15 Millionen gewinnen. Die Gewinnzahlen und Quoten beim Eurolotto erfahren Sie bei uns.

Die Eurojackpot-Zahlen am Freitag, 29. September 2017, waren bis zu 15 Millionen Euro wert. Allerdings zeigen die Quoten zum "Eurolotto", dass niemand auf die sieben richtigen Zahlen gesetzt hat. Der Jackpot steigt damit weiter - auf 22 Millionen Euro.

Drei Spieler hatten auf fünf Richtige und eine Eurozahl getippt. Sie bekommen dafür jeweils fast 450.000 Euro. Die zweite Eurozahl fehlte aber für den Jackpot.

Die richtigen Eurojackpot-Zahlen und die kompletten Quoten finden Sie hier:

Euojackpot-Zahlen vom Freitag, 29. September 2017

5 aus 50: 2 - 12 - 15 - 29 - 44

2 aus 10 Eurozahlen: 7 - 10

(Alle Angaben wie immer ohne Gewähr)

Eurojackpot-Quoten vom Freitag

Klasse Anzahl Richtige Gewinne Quoten
1 5 Richtige + 2 Eurozahlen 0 x unbesetzt
2 5 Richtige + 1 Eurozahl 3 x 446.711,60 €
3 5 Richtige + 0 Eurozahlen 5 x 94.597,70 €
4 4 Richtige + 2 Eurozahlen 32 x 4.926,90
5 4 Richtige + 1 Eurozahl 601 x 236,10 €
6 4 Richtige + 0 Eurozahlen 1.196 x 92,20 €
7 3 Richtige + 2 Eurozahlen 1.268 x 74,60 €
8 2 Richtige + 2 Eurozahlen 18.348 x 26,60 €
9 3 Richtige + 1 Eurozahl 27.358 x 18,60 €
10 3 Richtige + 0 Eurozahlen 50.929 x 13,30 €
11 1 Richtige + 2 Eurozahlen 91.817 x 13,30 €
12 2 Richtige + 1 Eurozahl 376.301 x 8,00 €

Eurolotto-Gewinnzahlen: Chance auf Eurojackpot-Zahlen gering

Wenn Sie den Jackpot mir Ihren angekreuzten Eurojackpot-Zahlen nicht knacken, wäre das aber keine große Überraschung. Bei einer Wahrscheinlichkeit von 1:95 Millionen ist das nämlich fast unmöglich. Nur weil sehr viele Spieler aus mehreren europäischen Ländern wie Italien, Finnland oder Ungarn beim Eurojackpot mitmachen, wird der Jackpot regelmäßig geknackt.

Einem Spieler aus Deutschland gelang es 2016 trotzdem, die Maximalsumme von 90 Millionen Euro für die richtigen Eurojackpot-Zahlen abzuräumen. Damit stellte er auch einen neuen deutschen Lotterie-Rekord auf. Einen Überblick über weitere hohe Lotto-Gewinne in Deutschland finden Sie hier:

Der Eurojackpot hat aber auch eine Schattenseite: Durch die Hoffnung auf die richtigen Gewinnzahlen und das große Geld kann sich eine Glücksspielsucht entwickeln. Betroffene und Angehörige bekommen unter anderem anonym und kostenlos über diese Hotline Hilfe: 0800 - 1372700.

Annahmeschluss für die Eurojackpot-Ziehung

Wer beim Eurojackpot abräumen möchte, muss vor allem erst einmal eines schaffen: den Tippzettel rechtzeitig abgeben. Der Annahmeschluss schwankt je nach Bundesland. Hier eine Übersicht:

Baden-Württemberg 19.00 Uhr
Bayern 19.00 Uhr
Berlin 18.45 Uhr
Brandenburg 18.40 Uhr
Bremen 18.45 Uhr
Hamburg 18.45 Uhr
Hessen 19.00 Uhr
Mecklenburg-Vorpommern 18.45 Uhr
Niedersachsen 18.50 Uhr
Nordrhein-Westfalen 18.59 Uhr
Rheinland-Pfalz 18.45 Uhr
Saarland 18.45 Uhr
Sachsen 18.45 Uhr
Sachsen-Anhalt 18.45 Uhr
Schleswig-Holstein 18.45 Uhr
Thüringen 19.00 Uhr

 

AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.