Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Putin erklärt besetzte ukrainische Gebiete zu russischem Staatsgebiet
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Goldener Windbeutel: Dieser Käse wurde zur "Werbelüge des Jahres" gewählt

Goldener Windbeutel
08.09.2020

Dieser Käse wurde zur "Werbelüge des Jahres" gewählt

Der Käsehersteller Hochland in Heimenkirch hat für seinen Grünländer Käse den Goldenen Windbeutel erhalten.
Foto: Matthias Becker (Archivbild)

Jedes Jahr kürt der Verein Foodwatch mit dem Goldenen Windbeutel die "Werbelüge des Jahres". Jetzt hat es den Käse einer Firma aus dem Allgäu getroffen.

Mit der Verleihung des Goldenen Windbeutels erhält in diesem Jahr der bayerische Käsereikonzern Hochland für seinen Grünländer Käse die "Auszeichnung" für die - so die Initiatoren des Preises - "dreisteste Werbelüge des Jahres". Der Verein Foodwatch e.V. ruft mit der jährlichen Wahl des Goldenen Windbeutels auf seiner Homepage "Verbraucher auf, sich aktiv gegen die tagtägliche Täuschung zur Wehr zu setzen und gegen Etikettenschwindel zu protestieren".

Dieses Mal entfielen 43,5 Prozent der mehr als 65.000 Stimmen der Verbraucher auf den Grünländer Käse. Mit einer natürlich anmutenden Verpackung, Milch von Freilaufkühen und einer "grünen Seele" wirbt die Firma aus dem Kreis Lindau für ihr Produkt. Foodwatch findet: Das ist die dreisteste Werbelüge des Jahres. Die "Freilaufkühe" erhalten nämlich ihren angepriesenen Auslauf nicht etwa auf Weiden, sondern lediglich im Stall. Einer Umfrage von Foodwatch zufolge gehen aber fast 80 Prozent der befragten Verbraucher davon aus, dass "Freilaufkühe" einen Weidezugang haben.

Foodwatch will die Vermarktung von Grünländer Käse verbieten lassen

Für Hochland hat das nun Konsequenzen: Foodwatch hat nach einen Angaben die Lebensmittelbehörde in Kulmbach dazu aufgefordert, diese Werbung für den Grünländer Käse zu verbieten. Sollte die Behörde bis zum 22. September nichts unternommen haben, droht der Verein mit einer Klage.

Die Firma Hochland selbst nimmt den Preis nicht an, schreibt in einer Stellungnahme, die Kritik sei "nicht angemessen". Auf der Rückseite der Verpackung sei deutlich beschrieben, dass die Milch für den Käse von im Stall gehaltenen Kühen komme.

Diese Produkte bilden 2020 die Top-Five der Werbelügen

Der Käse der Allgäuer Firma ist aber nicht das einzige Produkt, das bei Foodwatch in der Kritik steht. Im Rahmen der Verleihung des Goldenen Windbeutels hat der Verein eine Liste von fünf Produkten aufgestellt, die nach Ansicht von Lebensmittel- und Verbraucherschützern Kunden hinter das Licht führen.

Das sind die Top 5 der Werbelügen laut Food Watch:

  • Platz 1: Grünländer Käse von Hochland mit 28.443 Stimmen
  • Platz 2: Volvic Bio Rooibos-Tee von Danone Waters mit knapp einem Drittel der Stimmen
  • Platz 3: Haltbare Bio-Weidemilch von Arla mit 9193 Stimmen
  • Platz 4: "50% weniger Zucker" Erdbeermarmelade von Zentis mit 13 Prozent der Stimmen
  • Pltz 5: Be-Kind Protein-Riegel Erdnuss von Mars auf Platz 5 mit 7584 Stimmen

Den Goldenen Windbeutel verleiht der Verein Foodwatch bereits seit 2009. Damals erhielt ihn die Firma Danone für den Trinkjoghurt Actimel, weil der eigentlich das Immunsystem stärken soll, aber eher durch einen hohen Zuckergehalt glänzt.

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.