1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nicht nur bei Frank Plasberg fällt sie auf: Wer ist Anja Kohl?

Anja Kohl

28.10.2014

Nicht nur bei Frank Plasberg fällt sie auf: Wer ist Anja Kohl?

Die Redakteurin und Moderatorin der Börsenredaktion des Hessischen Rundfunks, Anja Kohl.
Bild: Bernhard Weizenegger

Bei Frank Plasbergs Sendung "hart aber fair" fiel Anja Kohl 2014 vor allem mit patzigen Antworten auf. Schon einmal war die ARD-Börsenexpertin in die Schlagzeilen geraten.

Frank Plasberg ließ am Montag in seiner Sendung "hart aber fair" über Niedrigzinsen diskutieren: "Minizinsen und Wackeleuro – macht uns die Krise arm?", lautet der Titel der Sendung. Mit dabei war neben AfD-Gründer Bernd Lucke und CDU-Finanzfachmann Ralph Brinkhaus auch ARD-Börsenexpertin Anja Kohl.

Sie sorgte mit einigen patzigen Äußerungen für Verwirrung - nicht nur bei den Männern in der Runde. "Haben Sie Gold?", will Frank Plasberg während der Sendung etwa von Kohl wissen. "Das würde ich Ihnen nicht sagen", antwortete diese schnippisch. Eigentlich ist die gebürtige Unterfränkin für eher sachliche Beiträge bekannt.

Anja Kohl als Börsenexpertin bei der ARD

Seit September 2001 berichtet Anja Kohl für die ARD. Sie ist eines der beiden Gesichter der Sendung "Börse vor acht", die täglich vor der Tagesschau ausgestrahlt wird. Außerdem ist sie als Börsenexpertin in den ARD-Tagesthemen zu sehen und als Börsenexpertin beim Hessischen Rundfunk angestellt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ihre journalistische Karriere begann Anja Kohl nach ihrem Abitur im Jahr 1990. Die 44-Jährige aus Aschaffenburg studierte Germanistik, Publizistik und Politikwissenschaft in Bamberg, Mainz und Baltimore. Später war sie unter anderem im ARD Morgenmagazin zu sehen und arbeitete für die ZDF-Redaktion "WISO". Wegen ihrer besonderen Sprechweise und ihres Moderationsstils wird Kohl seit 2008 auch in der Fernsehsendung "Switch Reloaded" parodiert - Kohl ist unter anderem bekannt dafür, Redensarten und Sprichwörter in ihre Börsenmoderationen mit einzubingen.

Anja Kohl findet ihre Arbeit faszinierend

Ihre Arbeit mit der Börse beschrieb sie in einem Interview mit der tagesschau einmal als "faszinierend". Die Börse sei wie "das richtige Leben". "Da gibt es: Mut, Zufriedenheit, Gier, Verzweiflung, Angst - ein Panoptikum menschlicher Leidenschaften", sagte Kohl. 

Einen ersten Skandal um Anja Kohl gab es im Jahr 2009. Zu dieser Zeit wurden zahlreiche Nebentätigkeiten Kohls Nebentätigkeiten bei Banken und Industrie bekannt - ihre journalistische Unabhängigkeit wurde in Frage gestellt. (mash)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Reinhold Beckmann in "Beckmann"
Reinhold Beckmann hört auf

Beckmanns ARD-Talkshow wird zum letzten Mal ausgestrahlt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen