Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erobert weitere Orte im Süden des Landes zurück
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Österreich: Mann ersticht Töchter und Frau

Österreich
17.09.2017

Mann ersticht Töchter und Frau

Ein Mann hat in Vorarlberg seine zwei Töchter und seine Frau erstochen.
Foto: Dietmar Mathis, dpa

Ein Mann ersticht seine Töchter und seine Frau und stirbt anschließend nach einem Sprung aus dem Fenster. Dass von ihm Gefahr ausging, war den Behörden in Österreich bekannt.

Ein 38 Jahre alter Mann hat in Österreich seine vier und sieben Jahre alten Töchter und seine Frau getötet. Anschließend starb er nach einen Sprung aus dem Fenster, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die Spurenlage sei "recht eindeutig", sagte Chefermittler Norbert Schwendinger vom Landeskriminalamt in Vorarlberg.

Der Mann drang demnach in der Nacht zu Samstag in die Wohnung ein, in der Mutter und Töchter getrennt von ihm lebten. Im Wohnzimmer der Wohnung in Hohenems nahe dem Bodensee erstach er dann zuerst seine beiden Töchter mit einem Küchenmesser. Dann griff er seine 33-jährige Ehefrau erst mit einem Hammer an und tötete auch sie mit dem Messer.

Nachbarn hörten Lärm und Schreie aus der Wohnung und riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, fanden sie die Wohnungstür verschlossen vor und brachen sie auf. Vermutlich als sie das taten sprang der 38-Jährige aus dem Badezimmerfenster der Wohnung im dritten Stock und verletzte sich tödlich, wie Schwendiger sagte. Zuvor habe er sich eine Stichverletzung zugefügt.

Tochter und Frau erstochen: Mutmaßlicher Täter war den Behörden bekannt

Gegen den Mann habe ein Betretungsverbot vorgelegen, nachdem er seine Frau im August gewalttätig angegriffen habe, hieß es von der Polizei. Die Behörden hätten wie vorgeschrieben laufend Kontakt sowohl zu ihm als auch zu seiner Familie gehabt. Der 38-Jährige habe während der vergangenen Wochen bei seinen Eltern gewohnt und sich auch am Abend vor der Tat dort aufgehalten. Was die plötzliche Bluttat ausgelöst habe, werde sich wohl "nicht mehr eindeutig klären lassen", sagte Schwendinger. 

Eine Obduktion der Leichen wurde angeordnet. Der Täter war laut Polizei türkischstämmiger österreichischer Staatsbürger, seine Ehefrau hatte die türkische Staatsbürgerschaft. dpa

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.