Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Polizeiruf 110 gestern - Kritik zu An der Saale hellem Strande: "Grandios"

Pressestimmen
31.05.2021

"Grandios": Die Kritik zum "Polizeiruf 110" aus Halle

Kommissar Henry Koitzsch (Peter Kurth) betrinkt sich nach Dienstschluss: Szene aus dem neuen "Polizeiruf 110" aus Halle.
Foto: Felix Abraham, MDR/filmpool fiction

Der "Polizeiruf 110" begeht sein 50. Jubiläum mit einem starken Debüt. Das neue Ermittler-Team in Halle macht Lust auf mehr. Die Polizeiruf-Kritik.

Ein Toter vor der Haustür, die dunkle Nacht, ein paar Handydaten: Es war nicht viel, was die neuen Kommissare Henry Koitzsch (Peter Kurth) und Michael Lehmann (Peter Schneider) im "Polizeiruf 110" gestern aus Halle in der Hand hatten. Als letztes Mittel griffen sie zur Funkzellenauswertung. Das führte dazu, dass ein buntes Sammelsurium an Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen durch die Tatnacht gegeistert waren, im Verhörzimmer Platz nahmen.

Der Krimi "An der Saale hellem Strande", der zum 50. Jubiläum der "Polizeiruf"-Reihe entstanden war, blätterte ihre kleinen Schicksale im Rahmen der großen Mördersuche auf. Das Ergebnis war ein Fernseh-Krimi, der genauso gut ein Kinofilm sein könnte und an die Traditionen des "Polizeirufs" anzuknüpfen versucht. Die neuen Ermittler bekommen dafür viel Lob - und machen Lust auf mehr. Die Kritik zum "Polizeiruf 110".

Kritik zum "Polizeiruf 110" gestern aus Halle: "Besser geht's nicht"

Die Jubiläumsfolge "An der Saale hellem Strande" mit zwei neuen Kommissaren nimmt das DDR-Erbe ernst. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der "Polizeiruf 110" in Halle an der Saale wird wiederbelebt – und wie! Es geht um die Suche nach einem Messermörder. Der Krimi ist grandios und bitterkomisch. Berliner Zeitung

Erster Fall für ein neues Team, der in bester "Polizeiruf 110"-Tradition steht. Stern

Besser geht's nicht. Welt

Kommissar Michael Lehmann (Peter Schneider) und Kommissar Henry Koitzsch (Peter Kurth) halten während eines Verhörs im Polizeirevier Bernd Brinkmann (Torsten Ranft) in Zaum.
Foto: Felix Abraham, MDR/filmpool fiction

Polizeiruf Kritik: "Aufwühlender Milieuthriller"

Aufwühlender Milieuthriller über Verbrechen und Sehnsucht. Eine würdige Jubiläumsfolge zum "Polizeiruf"-Jubiläum. Halle ist wieder zurück auf der Krimi-Landkarte. Der Spiegel

Die Jubiläumsfolge überzeugt vor allem mit Charakterporträts – und einem neuen Ermittlerduo. Neue Zürcher Zeitung

Mit Bodenständigkeit und auch Originalität startet der Polizeiruf zum Jubiläum frisch "An der Saale hellem Strande". Frankfurter Rundschau

Der "Polizeiruf 110" lockt regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese fünf Teams bzw. Ermittler sind derzeit im TV-Einsatz.
6 Bilder
"Polizeiruf 110": Wer ermittelt wo?
Foto: Hendrik Heiden, BR/Bavaria Fiction GmbH

Kritik und Pressestimmen zu den letzten Polizeiruf-Folgen am Sonntag

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.