Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Rom: Hunderte nehmen Abschied von Bud Spencer

Rom
30.06.2016

Hunderte nehmen Abschied von Bud Spencer

Bud Spencer ist tot. Hunderte haben sich am Mittwoch in Rom von dem Schauspieler verabschiedet.
Foto: Giorgio Onorati, dpa

Trauer um Bud Spencer: Hunderte Menschen haben am Mittwoch in Rom Abschied von dem Schauspieler genommen. Die Polizei musste den Zugang zum offenen Sarg kontrollieren.

Abschied von Bud Spencer in Rom: Auf dem Kapitolshügel war der Sarg mit dem am Montag im Alter von 86 Jahren gestorbenen Leinwandhelden aufgebahrt. Angesichts der großen Anteilnahme musste die Polizei den Zugang kontrollieren. 

Letzte Ehre für Bud Spencer

Im Beisein von Terence Hill hat Italien Abschied von Publikumsliebling Bud Spencer genommen. Unter großem Applaus wurde sein Sarg am Donnerstag aus der Kirche Santa Maria in Montesanto an der Piazza del Popolo in Rom getragen. Vor dem Gotteshaus, das auch "Kirche der Künstler" genannt wird, hatten Hunderte Fans und Schaulustige auf das Ende der Trauerfeier für den am Montag im Alter von 86 Jahren gestorbenen Schauspieler gewartet, der bürgerlich Carlo Pedersoli hieß und auch in Deutschland sehr beliebt war.

Menschen schritten mit Tränen in den Augen am Sarg vorbei und erwiesen dem gebürtigen Neapolitaner die letzte Ehre. In der Trauerhalle war Musik aus den Filmen des Schauspielers zu hören. Vor dem offenen Sarg standen Blumen und Fotos. Außerdem war eine Flagge von Lazio Rom ausgebreitet.

Etliche Fans trugen T-Shirts mit dem Konterfei des Neapolitaners und dem Schriftzug "Ciao, Bud Spencer". Eine Live-Band spielte Musik aus den Filmen des kongenialen Duos. Nach der Trauerfeier ließ sich Terence Hill (77) bei den Fans sehen, die ihn umringten und kurzerhand Selfies mit ihm schossen. Bereits vor der Trauerfeier hatten Hunderte vor der Kirche ausgeharrt, um dem beliebten Schauspieler die letzte Ehre zu erweisen. Spencer war an der Seite von Terence Hill zu Weltruhm gelangt und bei Millionen Menschen beliebt.

Trauerfeier für Bud Spencer in Rom

Auch Roms neue Bürgermeisterin Virginia Raggi war gekommen, um sich von Bud Spencer zu verabschieden. "Ein außergewöhnlicher Mensch", sagte die Politikerin laut der Nachrichtenagentur Ansa. "Viele von uns sind mit seinen Filmen aufgewachsen, in denen immer das Gute über das Böse siegte."

Lesen Sie dazu auch

Ein Tourist aus Deutschland, der spontan auf den Kapitolshügel gekommen war, sagte: "Jeder ist ja eigentlich mit seinen Filmen aufgewachsen. Das war schon was Besonderes." Die Familie war ebenfalls anwesend. Sohn Giuseppe sagte laut Ansa: "Er war ein wunderbarer Vater." dpa/AZ

Bud Spencer wird 80. Der wohl berühmteste Prügelknabe der Welt feiert am 31. Oktober seinen Geburtstag. Wir haben die besten Bilder von ihm - so wie wir ihn kennen- zusammengestellt. Diese Szene ist aus dem Film "Banana Joe".
7 Bilder
Bud Spencer - sein Leben in Bildern
Foto: dpa

Das war Bud Spencer: Harte Fäuste, weiches Herz

"Ciao Bud Spencer! Wir haben Dich lieb gehabt."

Mehr als Kinnhaken: Bud Spencer ist tot

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.