1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Sturm der Liebe"-Star Uta Kargel nackt im Playboy

Playboy im November 2019

09.10.2019

"Sturm der Liebe"-Star Uta Kargel nackt im Playboy

Uta Kargel ist aus mehreren Fernsehserien bekannt. Für den Playboy hat sie sich nun nackt fotografieren lassen. Was sie an sich besonders attraktiv findet.

Die Zuschauer kennen sie aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Rote Rosen" und vor allem aus der ARD-Serie "Sturm der Liebe". Dort spielt sie seit 2010 mit mehreren Unterbrechungen die Rolle der Eva Saalfeld. Nun lernen die Fans noch andere Facetten von Uta Kargel kennen: Für die November-Ausgabe des Playboy hat sie die Hüllen fallen lassen und zeigt sich nackt in der rauen Landschaft Schottlands. Ab Donnerstag ist die neue Ausgabe im Handel erhältlich.

Uta Kargel nackt im Playboy: "Ich finde, ich habe aufregende Kniescheiben"

Während sich ihre Vorgängerin Tanja Lanäus für die Aufnahmen eine Finca auf Mallorca aussuchte, war es der Wunsch der 38-jährigen Uta Kargel für das Shooting nach Schottland zu gehen. "Ich habe große Lust gehabt, einfach und ganz frei im Grünen zu sitzen - auf einem Baum oder mitten in einem Stoppelfeld." Dafür schien ihr der nördliche Teil Großbritanniens besonders geeignet. Schließlich sei dort der Kontrast zwischen zartem Körper und rauer Landschaft besonders spannend.

Gefragt nach ihren Erfahrungen durch das Playboy-Shooting, zeigt sich Kargel sehr persönlich und reflektiert. Sie gehöre zu den Frauen, die auch oft mit ihrem Körper haderten und diszipliniere sich sehr oft selbst, um einer Idealvorstellung zu entsprechen. Die Nacktaufnahmen sieht sie daher auch als Weg, um sich selbst näherzukommen. Schließlich habe sie ihre Befangenheit überwunden. Außerdem gehe es im Playboy um mehr als nur Freizügigkeit: "Das Spiel mit Sexualität, Weiblichkeit und Anziehung empfinde ich als reizvoll und als eine Chance, mich vielseitig zu zeigen und zugleich ganz einfach, ganz pur, ganz nackt", sagt Kargel. 

Da überrascht die Antwort darauf, was sie an sich besonders malerisch findet, dann schon fast ein bisschen."Ich finde, ich habe aufregende Kniescheiben", sagt sie lachend. Ursprünglich hatte Kargel nämlich den Plan, Malerin zu werden. Das Kompliment für ihre Kniescheiben habe sie aber bereits zu Schulzeiten bekommen.

Uta Kargel: Männer sollen eigenständig und unabhängig sein

Und was findet die 38-Jährige an Männern attraktiv? "Ich finde es unglaublich reizvoll und anziehend, wenn Männer eine Idee haben, die sie verfolgen. Eine Leidenschaft, die sie bewegt und antreibt." Eigenständig und unabhängig sollen die Herren also bitte sein. Das scheint zumindest auf den ersten Blick auch auf ihren derzeitigen Partner zuzutreffen. Mit dem lebt sie nämlich momentan in einer Fernbeziehung. (tifr)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier . 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren