Personen /

Christian Lindner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Sandra Maischberger will mit ihren Gästen über Erdogan und die Türkei-Politik sprechen. Foto: Britta Pedersen
Live und in der Mediathek

Maischberger heute: Gäste und Thema am 16.1.19

Maischberger heute am 16.1.19 befasst sich - live im TV und in der Mediathek - mit dem Thema Sanktionen gegen Hartz IV-Empfänger. Sechs Gäste sind dazu eingeladen.

Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag, zählt zum äußersten rechten Flügel der Partei. Foto: Bodo Schackow
Zum "Prüffall" erklärt

Der Verfassungsschutz nimmt die AfD ins Visier

Ist die AfD verfassungsfeindlich? Nicht eindeutig, meint der Inlandsgeheimdienst. Genauer hinschauen wollen die Verfassungsschützer in Zukunft aber schon. Die AfD will sich wehren.

Nach Angaben der Bremer AfD wurde Magnitz von drei Vermummten attackiert. Foto: Fabian Sommer
BKA ermittelt

Angreifer schlägt AfD-Politiker krankenhausreif

Der Bremer AfD-Chef wird in der Innenstadt Opfer eines gewaltsamen Angriffs - wegen seiner politischen Gesinnung, vermuten die Ermittler. Politiker aus allen Lagern reagieren bestürzt.

Copy%20of%20dpa_5F9C4C00DE779F8D.tif

Lindner will jetzt doch Jamaika

Dreikönigstreffen der FDP

dpa_5F9C480015EE7AED.jpg
Kommentar

Hackerangriff zeigt Naivität vieler Politiker

Der groß angelegte Hackerangriff belegt: Dem Ausbau der digitalen Infrastruktur muss gleichzeitig der Ausbau der digitalen Schutzsysteme folgen.

Dreikönigstreffen der FDP
Dreikönigstreffen

"Frohsinn, Friede und Einigkeit": Lindner beschwört Kraft der FDP

Mit ihrem Dreikönigstreffen hat die FDP das politische Jahr 2019 eingeläutet. FDP-Chef Christian Lindner kritisiert besonders die Grünen und Kramp-Karrenbauer.

FDP-Chef Christian Lindner während des Dreikönigstreffens der FDP in der Stuttgarter Oper. Foto: Sebastian Gollnow
Dreikönigstreffen der FDP

Lindner warnt vor steigender Belastung der Bürger 2019

FDP-Chef Lindner wünscht sich für das neue Jahr etwas weniger Alarmismus in den politischen Debatten und einen etwas kühleren Kopf. Es täte dem Land gut. Er lässt aber offen, wen er meint: Politik, Medien, Bürger?

Die CDU hat im laufenden Jahr die höchste Spendensumme erhalten - allerdings deutlich weniger als 2017. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Zuwendungen für Parteien

Union bekommt die meisten Großspenden

Die BMW-Eigentümerfamilie, Daimler, die Metallindustrie - das sind einige der Großspender an Parteien im Jahr 2018. Die Gesamtsumme ist aber im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken - das hat einen bestimmten Grund.

Der Bundesregierung stehen im kommenden Jahr mindestens zehn Milliarden Euro für neue Projekte zur Verfügung. Foto: Carsten Koall
Zum vierten Mal in Folge

Bund erzielt 2018 Überschuss von gut zehn Milliarden Euro

Der Bund wird nach einem Zeitungsbericht in diesem Jahr einen Haushaltsüberschuss im knapp zweistelligen Milliardenbereich erzielen.

Schüler arbeiten mit einem iPad im Englischunterricht. Alle Länder stören sich daran, dass sie nach der geplanten Grundgesetzänderung bei allen künftigen Bundeshilfen jeweils denselben Betrag selbst bezahlen sollen («50-50-Regelung»). Foto: Britta Pedersen
"Angriff auf föderale Ordnung"

Länder stoppen Grundgesetzänderung für Digitalpakt Schule

Der Bund wird nicht wie geplant ab Anfang 2019 Milliardensummen für mehr Computer in den Schulen an die Länder zahlen. Der Bundesrat macht geschlossen Front gegen die Art der Großoperation.