Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Rotenburg 1 – Heidekreis - Wahlergebnisse mit Walsrode, Soltau & Visselhövede (im Wahlkreis 35)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben auch die Menschen im Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis ihre Stimmen ab. Die Ergebnisse finden Sie hier.
Foto: Michael Kappeler, dpa (Symbolbild)

Am Tag der Bundestagswahl 2021 sehen Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis mit Walsrode, Soltau und Visselhövede.

Das Datum zur Bundestagswahl 2021 steht seit dem 14. Dezember 2020 fest: Am 26. September 2021 haben die Wahllokale in ganz Deutschland von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Rotenburg I – Heidekreis (Wahlkreis 35) liegt in Niedersachsen und ist einer von 299 Wahlkreisen in Deutschland.

Hier in diesem Artikel finden Sie die Ergebnisse zur Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis

Zur Bundestagswahl 2021 werden zwei Kreuze auf dem Stimmzettel vergeben: die Erststimme gilt einem Direktkandidaten, die andere gilt der gesamten Partei und bestimmt wie viele Sitze letztendlich im Bundestag besetzt werden dürfen. Am 26. September 2021 finden Sie hier im Datencenter die Ergebnisse im Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis:

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 35 mit Walsrode, Soltau und Rotenburg

Der Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis umfasst alle Gemeinden des Landkreises Heidekreis. Der Landkreis Rothenburg wird aufgeteilt: einige Gemeinden wählen in Wahlkreis 30, die übrigen Gemeinden wählen in Wahlkreis 35. Das kann passieren, da jeder Wahlkreis in etwa die gleiche Anzahl an Wähler haben sollte. Mit 30.220 Einwohnern ist Walsrode die größte Stadt im Landkreis Heidekreis. Im Landkreis Rotenburg ist Rotenburg mit 22.072 Einwohnern die größte Stadt.

Hier sehen Sie alle Einheitsgemeinden und Samtgemeinden im Wahlkreis 35:

Landkreis Heidekreis

Einheitsgemeinden

  • Bad Fallingbostel, Kreisstadt (12.174)
  • Bispingen (6375)
  • Munster, Stadt (15.134)
  • Neuenkirchen (5625)
  • Schneverdingen, Stadt (18.881)
  • Soltau, Stadt (21.292)
  • Walsrode, Stadt, selbständige Gemeinde (30.220)
  • Wietzendorf (4140)

Samtgemeinde Ahlden (6989)

  • Ahlden (Aller), Flecken (1532)
  • Eickeloh (786)
  • Grethem (637)
  • Hademstorf (876)
  • Hodenhagen (3158)

Samtgemeinde Rethem (Aller) (4525)

  • Böhme (921)
  • Frankenfeld (528)
  • Häuslingen (779)
  • Rethem (Aller), Stadt (2297)

Samtgemeinde Schwarmstedt (13.067)

  • Buchholz (Aller) (2143)
  • Essel (1182)
  • Gilten (1235)
  • Lindwedel (2719)
  • Schwarmstedt (5788)

gemeindefreier Bezirk

  • Osterheide (2463)

vom Landkreis Rotenburg (Wümme)

  • die Gemeinden Stadt Rotenburg (Wümme), Scheeßel, Stadt Visselhövede

Samtgemeinde Bothel

  • die Gemeinden Bothel, Brockel, Hemsbünde, Hemslingen, Kirchwalsede, Westerwalsede

Samtgemeinde Fintel

  • die Gemeinden Fintel, Helvesiek, Lauenbrück, Stemmen, Vahlde

Samtgemeinde Sottrum

  • die Gemeinden Ahausen, Bötersen, Hassendorf, Hellwege, Horstedt, Reeßum, Sottrum

Die übrigen Gemeinden des Landkreises Rotenburg wählen im Wahlkreis Stade I – Rotenburg II.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Rotenburg I – Heidekreis der vergangenen Wahl

Lars Klingbeil von der SPD hat sich unter den Direktkandidaten im Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis mit 41,2 Prozent der Stimmen durchgesetzt. Er ist zuvor bereits zweimal bei der Bundestagswahl angetreten, konnte sich aber 2017 zum ersten Mal die meisten Stimmen holen. 36,1 Prozent der Wähler im Wahlkreis 30 haben bei der Bundestagswahl vor vier Jahren Kathrin Rösel ihre Stimme gegeben.

127.071 wahlberechtigte Bürger sind am 24. September 2017 im Wahlkreis 30 zur Wahl gegangen, was einer Wahlbeteiligung von 75,6 Prozent entspricht. Die CDU erreichte 37,7 Prozent. Auf Platz zwei landete die SPD mit 27,1 Prozent der Zweitstimmen. Hier sehen Sie das Ergebnis:

Partei Zweitstimmen Wahlkreis 35 (2017) Zweitstimmen in Niedersachsen (2017)
CDU 37,7 Prozent 34,9 Prozent
SPD 27,1 Prozent 27,4 Prozent
FDP 8,5 Prozent 9,3 Prozent
Grüne 8,0 Prozent 8,7 Prozent
Die Linke 5,9 Prozent 7,0 Prozent
AfD 9,3 Prozent 9,1 Prozent
Sonstige 3,5 Prozent 3,6 Prozent

(EJ)

Mehr Infos:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.