Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Häusliche Pflege: Hunderttausende müssen für Angehörigen-Pflege ihren Job aufgeben

Häusliche Pflege
03.05.2021

Hunderttausende müssen für Angehörigen-Pflege ihren Job aufgeben

Laut Studien ist Pflege von Angehörigen zu 90 Prozent Frauensache.
Foto: Patrick Pleul, dpa

Plus Pflege von Angehörigen bedeutet für über ein Drittel der Berufstätigen harte Einschränkungen bis zur Jobaufgabe. Laut Regierung sind Hunderttausende betroffen.

Mehr als ein Drittel der Berufstätigen, die sich zuhause als Hauptperson um pflegebedürftige Angehörige kümmern, müssen ihre Erwerbstätigkeit wegen der Pflege stark einschränken oder ganz aufgeben. Laut einer unserer Redaktion vorliegenden Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Anfrage der Grünen hervorgeht, konnten 37 Prozent der Betroffenen angesichts der Belastungen ihrer Pflegearbeit ihren Beruf nicht mehr uneingeschränkt fortführen. Mehr als jede achte Hauptpflegeperson kündigte demnach den Job. Auch die Ausgaben für das Pflegegeld stiegen auf einen neuen Rekord.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren