Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Hilfsorganisation: Aichacherin hilft Kriegswaisen im Jemen

Hilfsorganisation
28.08.2019

Aichacherin hilft Kriegswaisen im Jemen

Die Jemen Kinderhilfe hat auch eine Wohnung für 25 Waisenmädchen angemietet, die dort von zehn Kriegswitwen betreut werden. Auch diese Gruppe soll in das neue Domizil ziehen.
Foto: Ali Al Sufi, dpa

Plus Seit vielen Jahren unterstützt die von der Aichacherin Aenne Rappel gegründete Jemen Kinderhilfe Kriegswaisen. Nun soll ein neues Haus das Projekt sichern.

Die 84-jährige Aichacherin Aenne Rappel ist eine kämpferische Frau. Sie steckt voller Energie. Doch wenn sie von ihren Kindern spricht, vertiefen sich die Sorgenfalten im Gesicht. Sie meint die mittlerweile knapp hundert zum Teil schwer traumatisierten Kriegswaisen, die von ihrer Hilfsorganisation in Taizz im Jemen betreut werden. Rappel ist seit vielen Jahren Vorsitzende des Fördervereins Aktion Jemenhilfe und der Jemen Kinderhilfe. 1996 kam die resolute Frau erstmals als Touristin ins Land und wurde angesichts der katastrophalen Verhältnisse zur engagierten und ausdauernden Helferin. Heute organisiert sie die Hilfe von Aichach aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.