Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
USA schließen die Lieferung von Kampfjets an die Ukraine nicht aus
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Koalitionspoker: Doch Schwarz-Grün? Grüne signalisieren Union Gesprächsbereitschaft

Koalitionspoker
17.11.2013

Doch Schwarz-Grün? Grüne signalisieren Union Gesprächsbereitschaft

Die Grünen um Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt würden erneut mit der Union verhandeln.
Foto: Michael Kappeler (dpa)

Sollten die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD scheitern, wollen die Grünen die Gespräche mit der Union wiederaufnehmen.

Für den Fall des Scheiterns der schwarz-roten Koalitionsverhandlungen haben die Grünen CDU  und CSU ihre Gesprächsbereitschaft angeboten: "Wir werden nicht  unsere Türen verbarrikadieren", sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin  Göring-Eckardt der "Bild am Sonntag". Allerdings bleibe sie "sehr  skeptisch".

Streitpunkte zwischen Union und Grünen bleiben

Ihre Zurückhaltung begründete Göring-Eckardt mit dem "Vorrang für  erneuerbare Energien", den die Grünen hätten. "Auch in der  Flüchtlingspolitik muss es echte Veränderungen geben und die  doppelte Staatsbürgerschaft sowie die Ehe für alle müssen  selbstverständlich sein."

SPD will Mindestlohn um jeden Preis

Die SPD machte am Samstag eine große Koalition mit der Union von  der Umsetzung sozialdemokratischer Kernforderungen abhängig.  SPD-Chef Sigmar Gabriel nannte auf dem Parteitag in Leipzig  besonders einen flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro und die  Hinnahme der doppelten Staatsbürgerschaft als Bedingungen für ein  Regierungsbündnis. afp/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.