Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Attacken im Donbass dauern trotz Schnee und Kälte an
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Paris: Anschlag auf Champs-Élysées: Polizei ermittelt gegen Verdächtigen

Paris
20.05.2017

Anschlag auf Champs-Élysées: Polizei ermittelt gegen Verdächtigen

Der Anschlag hatte Frankreich kurz vor der Wahl erschüttert.
Foto: Thibault Camus (dpa)

Im April hatte ein Angreifer auf dem Champs-Élysées in Paris einen Polizisten erschossen. Nun wird gegen einen möglichen Komplizen ermittelt.

Nach dem Anschlag auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées haben die Behörden formell Ermittlungen gegen einen möglichen Komplizen des getöteten Attentäters aufgenommen. Aus den Ermittlern nahestehenden Kreisen hieß es am Samstag, gegen den am Montag festgenommene Mann liefen Ermittlungen wegen Waffenbesitzes im Zusammenhang mit einem terroristischen Anschlag und wegen Verbindungen zu Terroristen.

Anschlag auf Champs-Élysées: Angreifer erschoss Polizisten

Kurz vor der Präsidentenwahl in Frankreich hatte ein Angreifer am 21. April auf dem Boulevard einen Polizisten mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr erschossen. Zwei weitere Polizisten und eine deutsche Passantin wurden damals verletzt. Die Polizei erschoss den in Frankreich geborenen Angreifer Karim C. In der Nähe seiner Leiche fanden die Beamten damals einen handschriftlichen Zettel, auf dem der IS verteidigt wurde. 

Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete, war der neue Verdächtige den Anti-Terror-Ermittlern nicht bekannt gewesen, doch seine DNA hatte sich auf der Waffe des Täters befunden. dpa

 

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.