Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Verfassungsschutz will AfD stärker überwachen - Grüne begrüßen Initiative

Parteien

16.01.2019

Verfassungsschutz will AfD stärker überwachen - Grüne begrüßen Initiative

Der Verfassungsschutz will die AfD stärker überwachen lassen.
Bild: Scholz, dpa (Symbolbild)

Exklusiv "So harmlos-bürgerlich, wie die AfD sich immer zu geben versucht, ist sie nicht", sagt Grünen-Chef Hofreiter - und begrüßt eine Initiative des Verfassungsschutzes.

Die Grünen begrüßen die Ankündigung, dass der Verfassungsschutz die AfD künftig stärker als bislang unter die Lupe nimmt. "So harmlos-bürgerlich, wie die AfD sich immer wieder zu geben versucht, ist sie nicht", sagt Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter unserer Redaktion. Der Partei, insbesondere dem rechtsnationalen Flügel und auch der "Jungen Alternative", die sogar zum Verdachtsfall erklärt wurden, messe der Verfassungsschutz offenbar ein hohes Gefahrenpotenzial zu.

"Es ist schon lange keine Ausnahme mehr, dass Politiker der AfD mit demokratiefeindlichen Äußerungen von sich reden machen", sagt Hofreiter. Im Gegenteil: "Teile der AfD sind mit gewaltbereiten, rechtsextremen Gruppen vernetzt und verbandelt, von denen einige sogar terroristische Bestrebungen haben." (bju)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.01.2019

Es wäre ja wünschenswert, wenn diejenigen, die mittlerweile innerlich auf Distanz gehen, sich abspalten würden bzw. umgekehrt wie jetzt Poggenburg! Bis am Ende nur noch unbedeutende Vogelschiss-Grüppchen übrig bleiben!
Nachdem viele AfD-Protagonisten - also die Elite unter den AfD-Mitgliedern (ja, auch die AfD-Führer gehören der viel gescholtenen Elite an!) - regelrecht danach gieren, als rassistisch, fremdenfeindlich, religionsfeindlich, rechtspopulistisch und als Nachahmer von Hitlers Schergen - typisch hierfür sind ihre in ihren Hass-Parolen gewählte Sprache und Ihre in der öffentlichen Diskussion gewählten Methoden - wahrgenommen zu werden, wäre es für alle ehrlicher, die AfD als Nazi-Partei zu bezeichnen! Insbesondere, nachdem im Zusammenhang mit den rechten Aufmärschen und Kundgebungen in Dresden und Chemnitz im August 2018, die AfD mit rechtsextremen, rassistischen, fremden- und demokratiefeindlichen Gruppierungen wie PEGIDA und anderen den Schulterschluß öffentlich vollzogen hat, auch wenn jetzt deren Funktionäre im üblichen AfD-Stil händeringend versuchen, dieses berechtigte Image wieder loszuwerden! Ein Mittel ist dabei u.a. die dummdreiste und falsche Behauptung, Hitlergruß und ähnliche Nazi-Symbole wären gar nicht von Rechten, sondern von eingeschleusten linken Provokateuren gezeigt worden. Ähnlich hatte ja auch der unselige Maaßen argumentiert.
In diesem Sinn ist also die AfD auch eine der Alt-Parteien - bezeichnet sie doch sogar ihre alten Nazi-Positionen als abweichend vom - heutigen - Mainstream!
Wer die AfD, die übrigens auch lauthals und antidemokratisch die „Abschaffung des Systems“ fordert, unterstützt und sich u.a. auf deren Aufmärschen tummelt, muss also wissen, dass er einer Nazi-Partei anhängt! Und wer rechte Aufmärsche und Hass-Prediger wie in Dresden und Chemnitz verharmlost, muss auch wissen, dass er Nazis verharmlost! Da gibt es keine Ausreden mehr! Letzteres gilt auch für Leute wie Kretschmer, Seehofer und Maaßen!
Keine christliche Nächstenliebe für Gegner der christlichen Nächstenliebe - auch nicht, wenn diese ein Kreuz hochhalten! Keine Menschlichkeit für die Unmenschlichkeit! Die Unmenschlichkeit gehört nicht (mehr) zu Deutschland!
Kein Gehör den Propagandisten einfacher Lösungen für schwierige Sachverhalte! Stop den selbsternannten Richtern über Alles und Jedes, die für alle Probleme nur eine Ursache und einen Schuldigen sehen: den Flüchtling!
Null-Toleranz für Fremden-Feinde, Hass-Prediger und Nachahmer von Hitlers Schergen! Diese grenzen sich selbst aus! Dies gilt für die rassistischen (edit/Ausdrucksweise) von der AfD ebenso wie für die Unterstützer der Erklärung 2018!
Kann man die fahrlässigen Scheinheiligen der Union, die sich mit der AfD gemein machen oder diese gar zu kopieren versuchen, davon ausschließen?
Besser Tastatur-Revoluzzer als Nazi:
https://youtu.be/sBom50KrkBk
‪Wider den aktuellen Zeitgeist!
https://youtu.be/JNjh46zpQFA

Permalink
16.01.2019

(Folgeedit/mod)? Wer hat Sie denn politisch sozialisiert, Herr Keil?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren