1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. 13 Einsätze und 30 Übungen

Bilanz

27.03.2019

13 Einsätze und 30 Übungen

Copy%20of%20OM-FFW-Kommandanten.tif
2 Bilder
Die Kommandanten Stephan Sperl (links) und Bernhard Rid freuen sich über ihre Wiederwahl.

Die Feuerwehr lässt das Jahr 2018 Revue passieren. Neue Führung im Verein

39 Feuerwehrmänner und vier Frauen sind ehrenamtlich in der Feuerwehr Obermeitingen aktiv. Ihnen dankten der Kommandant Stephan Sperl und Clemens Weihmayer als Vorsitzender bei der Aktiven- und Generalversammlung im Rathaus.

Kreisbrandmeister Bernhard Glatz überbrachte Grüße des Kreisbrandinspektion Landsberg und dankte den Obermeitinger Feuerwehrlern für ihren Einsatz. Vor allem hob er die Beteiligung am kurzfristig von der Regierung von Oberbayern angeforderten Hilfeleistungseinsatz Mitte Januar in Holzkirchen und Miesbach hervor. Rund 120 Helfer waren mit 20 Fahrzeugen zwei Tage im Einsatz und räumten 4000 Quadratmeter Dachflächen vom Schnee frei. Dabei waren auch 21 Mitglieder aus Obermeitingen.

Im Namen des Freistaates zeichnete Glatz Claus Riedl und Thomas Hanft mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Dienstzeit aus. Ihre Auszeichnungen für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhalten Erwin Losert und Winfried Melder bei einer Feierstunde im Landratsamt Landsberg.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Kommandant Stephan Sperl ließ die Einsätze, Übungen und Ausbildungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Zu 13 Einsätzen (179 Stunden) rückten die Feuerwehrfrauen und -männer aus. Dabei waren neben abwehrendem Brandschutz vor allem technische Hilfeleistungen gefragt. 30 Übungen mit einem Aufwand von 1532 Stunden und 454 Ausbildungsstunden wurden absolviert. „Das Highlight war die Atemschutzübung im gasbetriebenen Container, die zum ersten Mal in Obermeitingen stattfand“, blickte Sperl auf den November 2018 zurück. Insgesamt 90 Feuerwehrleute vom Lechfeld und angrenzenden Gemeinden nahmen daran teil. Caroline Thoma, Fabian Bauch und Daniel Böckle nahm Sperl in den aktiven Dienst auf. Bei den Neuwahlen wurden die Kommandanten Stephan Sperl und Bernhard Rid für weitere sechs Jahre wiedergewählt.

In der Generalversammlung wurden auch die Vereinsfunktionäre neu gewählt. Der bisherige Vorsitzende Clemens Weihmayer kandidierte nach zwölf Jahren im Vorstand aus Altersgründen nicht mehr. Auch Vize Michael Rid trat nicht mehr an. Zu neuen Vorsitzenden wurden Harald Reitenauer und Fabian Böckle gewählt. Die Kasse bleibt in Händen von Michael Rid, Albert Jacob weiter Schriftführer. Die Fahnenabordnung stellen Claus und Christian Riedl, Hermann Rid und Winfried Melder. Bürgermeister Erwin Losert dankte Mitgliedern und scheidenden Vorstandsmitgliedern für „ihr Eintreten für den Dienst am Nächsten und für die Gemeinde“.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren