1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Abschied von Harald Beutler

Nachruf

13.05.2011

Abschied von Harald Beutler

Harald Beutler

Bobinger Politiker starb mit 75 Jahren

Bobingen In der Politik und in den Vereinen war Harald Beutler über Jahrzehnte in Bobingen präsent. Nach langer Krankheit ist er jetzt mit 75 Jahren gestorben.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Er war sehr geradlinig und hat sich nicht verbiegen lassen.“ So beschreibt der langjährige Vorsitzende der SPD Bobingen, Helmut Jesske, seinen Parteigenossen Harald Beutler. Er hat ihn als einen kompetenten Ratgeber erlebt. „Gerade in meinen Anfangszeiten als Ortsvorsitzender habe ich ihn oft angerufen oder besucht“, erzählt Jesske.

Denn Beutler konnte dem Politikneuling alle kommunalpolitischen Zusammenhänge erklären; so wusste er nach 30 Jahren als Stadtrat stets ganz genau, wer in der Stadt wann welche Vorschläge gemacht hatte.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

In vielen Vereinen über Jahrzehnte aktiv

Von 1972 bis 2002 saß Beutler für die SPD im Bobinger Stadtrat, 17 Jahre davon als Fraktionsvorsitzender. Von 1990 bis 1996 war er dritter Bürgermeister. Aber nicht nur in der Politik hat er sich engagiert. Auch in vielen Vereinen war er über Jahrzehnte aktiv, zum Beispiel beim Roten Kreuz, bei der Arbeiterwohlfahrt, im Krankenhausförderverein und im Siedlerverein.

Die Trauerfeier für Harald Beutler findet am heutigen Freitag um 14 Uhr in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche statt. Anschließend ist die Beerdigung auf dem dortigen Friedhof. (manu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren