Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Hund fällt Spaziergängerin in Königsbrunn an

Königsbrunn

28.01.2021

Hund fällt Spaziergängerin in Königsbrunn an

Ein Hund hat auf einem Feldweg bei Königsbrunn eine Spaziergängerin angegriffen und gebissen.
Foto: Soeren Stache, dpa (Symbolbild)

Eine 24-Jährige geht bei Königsbrunn mit ihrem Hund spazieren, als plötzlich ein weiteres Tier auftaucht und sie in den Arm beißt. Vom Besitzer fehlt jede Spur.

Ein 24 Jahre alte Frau ist beim Spazierengehen mit ihrem Hund westlich von Königsbrunn von einem anderen Hund angegriffen und gebissen worden. Das fremde Tier sei auf die Frau zugerannt und habe unvermittelt zugebissen, berichtet die Polizei. Die 24-Jährige kam mit leichten Blessuren davon. Danach kämpften die beiden Hunde miteinander, wobei der Hund der Frau erheblich verletzt wurde.

Der Hund griff auf einem Feldweg bei Königsbrunn an

Passiert ist die Attacke am Dienstagvormittag zwischen 10 und 11 Uhr. Die Frau war auf dem Schnitterweg unterwegs, einem Feldweg, der parallel zur Wertachstraße verläuft. Bei dem angreifenden Tier soll es sich um einen schwarzen Schäferhund mit hängenden Ohren gehandelt haben. Vom Halter hat die Frau nichts gesehen. In mehreren Hundert Metern Entfernung habe die Frau nur zwei Kinder entdeckt, die als mögliche Verantwortliche infrage kämen, heißt es im Polizeibericht. Beschreiben konnte sie die Kinder aber nicht.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Hund oder dem Halter machen können. Sie sollen sich unter 08234/9606-0 melden. (adi)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren