Newsticker
Vizekanzler Scholz rechnet mit Lockdown-Verlängerung um zwei Wochen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Impressionen aus Neuseeland

Gymnasium

26.11.2011

Impressionen aus Neuseeland

„Die Maori sind sicher über den Tisch gezogen worden.“Wilfried Adler

Wilfried Adler berichtet von seiner zweimonatigen Reise mit dem Wohnmobil am anderen Ende der Welt

Königsbrunn. Ihrem Nachnamen alle Ehre machend, hält es Wilfried Adler, den ehemaligen Mathematik- und Physiklehrer vom Gymnasium Königsbrunn und seine Frau Maya nicht lange in ihrem „Horst“. Schon seit vielen Jahren sind beide gerne mit dem Wohnmobil unterwegs – von einer gut zweimonatigen Reise durch Neuseeland berichtete er jetzt in der Cafeteria des Gymnasiums rund 200 Zuhörern.

Schon früher haben beide in den Schulferien mit ihrem Wohnmobil große Touren unternommen, unter anderem durch Nordafrika, Ägypten oder auch den Iran und Irak. Seit Adlers Pensionierung zieht es beide noch mehr in die Welt. In fünf Jahren bereisten er und seine Frau Alaska, zweimal Australien, ganz Lateinamerika, Neuseeland und sieben Monate Nordamerika. „ Ich will einfach die Welt anschauen und verstehen“, erläuterte er im Gespräch mit unserer Zeitung sein Motiv.

Seine Multimediavorträge, die er aus dem Bildmaterial dieser Reisen gestaltet, sind inzwischen bekannt. Am Donnerstagabend entführte er die Zuhörer auf eine 8000 Kilometer lange Reise über die beiden Hauptinseln Neuseelands.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren