Newsticker
Russlands Militär greift Charkiw und Donezk an
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Königsbrunn: Aus einer Hofstelle sollen Wohnhäuser werden

Königsbrunn
13.08.2019

Aus einer Hofstelle sollen Wohnhäuser werden

Auf der Hofstelle an der Ecke Haunstetter Straße/Mozartstraße plant ein Bauträger den Bau mehrerer Wohnhäuser.
Foto: Adrian Bauer

Nachverdichtungen sind derzeit in aller Munde. Ein Beispiel in Königsbrunn zeigt, dass sie auch kompliziert sind.

Baugrund ist in Königsbrunn nach wie vor ein knappes Gut. Das Baugebiet an der Raber Straße geht zwar in der Entwicklung gut voran, steht aber noch nicht zur Verfügung. An der Angerstraße verhindern Streitigkeiten unter Grundstücksbesitzern weiter die Entwicklung. So bleiben derzeit nur die Schließung von Baulücken und Nachverdichtungen als Möglichkeit, mehr Wohnraum zu schaffen. Alles können die Stadträte aber auch nicht durchwinken. Wie solch ein Verfahren abläuft, zeigt sich an einem aktuellen Fall.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.