Newsticker
USA halten an Corona-Einreisesperre für Europäer fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kultur: Alles bereit für die Kunstpreisverleihung

Kultur
13.03.2019

Alles bereit für die Kunstpreisverleihung

Noch ist der Preisträger geheim. Aber die Arbeiten für die Ausstellung zum Kunstpreis 2019 werden derzeit im Unteren Schlösschen platziert.
2 Bilder
Noch ist der Preisträger geheim. Aber die Arbeiten für die Ausstellung zum Kunstpreis 2019 werden derzeit im Unteren Schlösschen platziert.

Die Namen der Bobinger Preisträger sind geheim. Ein paar Dinge verrät die Kunstvereinsvorsitzende aber schon: Zum Beispiel, dass viele Teilnehmer sich in diesem Jahr für eine bestimmte Farbgestaltung entschieden haben

Vieles zu sehen und zu betrachten, abzuwägen und zu entscheiden hatten die Verantwortlichen für den Bobinger Kunstpreis in den letzten Wochen. Jetzt ist es soweit, die Entscheidung, wer den diesjährigen Kunstpreis und den Förderpreis im Bereich Bildende Kunst erhält, steht fest und wird bei der Kunstpreisverleihung am Freitag, 15. März, in der Galerie im Unteren Schlösschen in Bobingen bekannt gegeben. Die Kunstpreisverleihung im Kunstverein Bobingen findet im zweijährigen Rhythmus statt. Künstlerinnen und Künstler aus dem Regierungsbezirk Bayerisch-Schwaben waren in den letzten Monaten dazu aufgerufen, sich mit Werken der Malerei, Grafik, Fotografie, Plastik und Skulptur der Bewertung durch eine hochrangige Fachjury zu stellen. Diese war mit Helmuth Lindner von der Kreissparkasse Augsburg, Kersten Thieler-Küchle, akademische Bildhauerin und Malerin, Vorsitzende des Kunstvereins Schwabmünchen, Wolfgang Mennel, Leiter des Kunstpreises in Krumbach, Renate Miller-Gruber, Kunsthistorikerin und im Vorstand des Kunstvereins Augsburg sowie Christina Weber, der Vorsitzenden des Kunstvereins Bobingen besetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.