Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland sieht nach Scheinreferenden Mehrheit für Anschluss besetzter Gebiete in der Ukraine
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Schwabmünchen: Das Für und Wider der Gewohnheit

Schwabmünchen
12.01.2020

Das Für und Wider der Gewohnheit

Mit guten Wünschen für das neue Jahr stiessen an (von links): Christoph Leutgäb, Martin Sailer, Michael Würstle, Lorenz Müller, Carolina Trautner und Martin Kögel.
2 Bilder
Mit guten Wünschen für das neue Jahr stiessen an (von links): Christoph Leutgäb, Martin Sailer, Michael Würstle, Lorenz Müller, Carolina Trautner und Martin Kögel.
Foto: Uwe Bolten

Beim Neujahrsempfang der katholischen Pfarreiengemeinschaft steht ein Thema im Mittelpunkt. Welche Ehrung der Stadt ins Haus steht und was mit der Christuskirche geplant ist.

Süßlicher Weihrauchgeruch umhüllte die Gäste des traditionellen Neujahrsempfangs im großen Saal des Pfarrzentrums am Schrannenplatz, zu dem Pastoralrats-Vorsitzender Michael Würstle die weit mehr als 100 Vertreter aus Vereinen, Verbänden, Organisationen und Parteien begrüßte. Ebenso fanden sich Staatssekretärin Carolina Trautner und Landrat Martin Sailer zur Veranstaltung ein. Der Tenor aller Reden ließ sich auf ein Kernthema reduzieren: der Dialog. „Der Weg zum Frieden führt über Gespräche. Nur wenn man miteinander redet, können Informationen ausgetauscht werden, es entsteht Verständnis und Vertrauen für einander“, sagte Michael Würstle zur Begrüßung. Dabei könne jeder seinen Standpunkt vertreten sowie Trennendes und Gemeinsames identifizieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.