Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schwabmünchen: Schwabmünchen hebt die Grundsteuer an: Eigentümer müssen mehr zahlen

Schwabmünchen
26.09.2021

Schwabmünchen hebt die Grundsteuer an: Eigentümer müssen mehr zahlen

Die Schwabmünchner müssen kommendes Jahr mehr Grundsteuer bezahlen.
Foto: Patrick Pleul, dpa (Symbilbild)

Plus Warum dieser Schritt nötig ist und was das konkret für die Bürger Schwabmünchens bedeutet.

Die Schwabmünchner Bürger müssen bald mehr Grundsteuer bezahlen. Der Stadtrat hat in seiner aktuellen Sitzung beschlossen, die Grundsteuer A (gilt für landwirtschaftliche Grundstücke) und B (gilt für alle übrigen Grundstücke) ab 2022 zu erhöhen, beide auf einen Hebesatz von 360 Prozent.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.