Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Schiedsrichter: In einer Reihe mit Weltmeistern

Fußball-Schiedsrichter
20.02.2019

In einer Reihe mit Weltmeistern

Der größte Moment in der Schiedsrichterkarriere von Gerald Kraus (Zwölfter von rechts): Er assistierte Schiedsrichter Aron Schmidhuber (Mitte) beim DFB-Pokalfinale 1991 zwischen dem 1. FC Köln und Werder Bremen. Unter den Spielern waren drei Weltmeister von 1990: Bodo Illgner, Pierre Littbarski und Günter Herrmann.
2 Bilder
Der größte Moment in der Schiedsrichterkarriere von Gerald Kraus (Zwölfter von rechts): Er assistierte Schiedsrichter Aron Schmidhuber (Mitte) beim DFB-Pokalfinale 1991 zwischen dem 1. FC Köln und Werder Bremen. Unter den Spielern waren drei Weltmeister von 1990: Bodo Illgner, Pierre Littbarski und Günter Herrmann.
Foto: imago

Demnächst beginnt wieder der Neulingskurs der Schiedsrichtergruppe Südschwaben. Wohin die Karriere an der Pfeife führen kann, davon erzählen zwei Referees.

Als am 22. Juni 1991 der Bremer Kapitän Mirko Votava den DFB-Pokal in den Berliner Himmel reckte, war der Arbeitstag von Gerald Kraus bereits beendet. Der damals 28-jährige Pfaffenhausener war die gut zweieinhalb Stunden zuvor wichtiger Bestandteil des 39. Endspiels um den DFB-Pokal zwischen dem SV Werder Bremen und dem 1. FC Köln. Gerald Kraus war einer der beiden Linienrichter an der Seite des Schiedsrichters Aron Schmidhuber.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.